06.12.2019 - 17:43 Uhr
NabburgOberpfalz

Neue Schutzanzüge für die Feuerwehr

Die Feuerwehr Nabburg erhielt neue Schutzanzüge für den Einsatz. Diese wurden offiziell durch die Stadt an die Feuerwehr übergeben.

Die gesamte Feuerwehr mit ihren neuen Schutzanzügen, die sich sehr vom alten Schutzanzug unterscheiden.
von Richard AltmannProfil

Genau 20 Jahre ist es her, dass die Feuerwehr Nabburg mit neuen Anzügen ausgestattet wurde. Diese waren durch den ständigen Gebrauch auch schon sehr mitgenommen, erzählte Andreas Ringlstetter bei der offiziellen Übergabe der Schutzausrüstung. Letztendlich wurde der Schutzanzug der Firma Rosenbauer angeschafft. Der „FireMax 3“ erfülle die höchsten Standards und entspricht voll den Anforderungen, so Ringlstetter. Ob für den Innenangriff bei einer Brandbekämpfung oder im Einsatz bei der Technischen Hilfeleistung biete der Anzug höchsten Schutz und Tragekomfort. Die Farbgestaltung und moderne Bestreifung verbessere die Sichtbarkeit im Straßenverkehr und erhöhe somit den Schutz der Feuerwehrler. Ringlstetter dankte der Stadt Nabburg, allen voran Bürgermeister Armin Schärtl, und dem Stadtrat für die rasche Genehmigung der neuen Schutzanzüge. Dies war eine Investition in Höhe von 55 000 Euro. Mit den neuen Schutzanzügen wechseln auch die Bekleidungswarte. Angela Müller und Birgit Ringlstetter hatten sich jahrelang gewissenhaft um die Ausrüstung gekümmert. Diese Aufgabe werden zukünftig Anna Hierl und Benjamin Schwarz übernehmen. Bürgermeister Schärtl sagte, dass man bei der Stadt den Bedarf an neuen Schutzanzügen erkannt hat. Darum ging die Neuanschaffung schnell. Die Schutzanzüge der anderen Wehren werden nach und nach ausgetauscht.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.