30.10.2020 - 10:59 Uhr
NabburgOberpfalz

Preis für „Nabburg in Gesichtern“

Diese Schüler gewannen mit einem Kalender, den es am Gymnasium im Sekretariat zu bestellen gibt, einen Wettbewerbspreis der Bayerischen Staatsregierung.
von Externer BeitragProfil

Die Klasse 9a des Johann-Andreas-Schmeller-Gymnasiums gewinnt mit einem Kalender beim Schülerlandeswettbewerb "Erinnerungszeichen". Der Kalender "Nabburg in Gesichtern" entstand im Rahmen des historischen Wettbewerbs Erinnerungszeichen, wobei das Motto für 2019/20 lautete: "Der Geschichte ein Gesicht geben!" Die 9a (Schuljahr 2019/20) verdiente sich mit ihrem Beitrag einen Anerkennungspreis des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus. Begleitet wurde das fächerübergreifende Projekt von der Kunstlehrerin Nadine Zintl und der Geschichtelehrerin Nadine Kilgert-Bartonek. Im Kalender sind alle Namensgeber, die einem in Nabburg auf Straßenschildern oder Denkmälern begegnen, zusammengetragen worden. Auf jedem von den Schülern selbst gestalteten Kalenderblatt kann man Wissenswertes über das Leben und den Werdegang der Personen erfahren. Dieses Projekt war offenbar überfällig, denn eine Befragung zeigte, dass von 52 Anwohnern der etwaigen Straßen 24 den Namenspatron gar nicht kannten, 17 ein wenig über diesen Bescheid wussten und nur elf gut bis sehr gut informiert waren.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Videos aus der Region

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.