13.03.2020 - 12:42 Uhr
NabburgOberpfalz

Seminar für natürlichen Garten

In Zeiten von Steingärten und überpflegten Rasen geht der Trend immer mehr hin zu einem naturnahen Garten. In einem Seminar des Kreisgartenamts kann man lernen, wie dieser aussieht.

So traumhaft kann der eigene Garten aussehen, wenn man ihn naturgetreu anlegt.
von Externer BeitragProfil

Das Kreisgartenamt und der Kreisverband für Gartenbau und Landespflege laden zu zwei Gartenseminaren ein für „Garteneinsteiger“ und Personen, die den Garten „neu für sich entdecken“ wollen. Im Vordergrund steht Basiswissen zum naturnahen Gärtnern. Die Seminare sind kostenfrei. Eine vorherige Anmeldung bei Kreisfachberaterin Heidi Schmid unter Telefon 09431/ 471424 oder heidi.schmid[at]lra-sad[dot]de ist erforderlich.

Das Seminar „Schritt für Schritt zum naturnahen Garten“ findet am Dienstag, 7. April, von 18 bis 20 Uhr im Sitzungssaal des Landratsamtes statt. Referentin ist die Landschaftsarchitektin Helga Briemle. Die Referentin zeigt allen, die ihren Garten neu anlegen oder umgestalten möchten, wie ein naturnaher Garten Wirklichkeit werden kann. Aufgezeigt wird, wie Gartenbesitzer ihren Stil finden, das Gelände formen und Räume bilden, wie man Wege und Plätze, Mauern und Treppen anlegt, was sich mit Wasser gestalten lässt, wie man Pflanzen auswählt und kombiniert und was man tun kann, damit der Garten einer Vielfalt von Tieren Unterschlupf gewährt und Nahrung bietet.

Das Seminar „Naturnaher Anbau von Gemüse“ findet am Mittwoch, 29. April, ebenfalls von 18 bis 20 Uhr im Sitzungssaal des Landratsamtes statt. Referent ist Diplom Ingenieur für Gartenbau Thomas Jaksch. Ein auf die Natur ausgerichteter, ökologischer Anbau fördert die eigene Gesundheit und bewahrt die Umwelt vor unnötigen Risiken. Sorten mit hohem gesundheitlichem Wert und gutem Geschmack sowie besten Resistenzeigenschaften können ohne Pflanzenschutz rückstandsfrei im eigenen Garten oder auf Balkon und Terrasse heranwachsen. Optimale Ernten setzen aber auch eine bestmögliche Pflege der Kulturen voraus. Dafür bedarf es hilfreicher Informationen über Fruchtfolge, Düngung und Bewässerung sowie richtiger Pflegemaßnahmen von Gemüse.

Ein Gemüsegarten im Einklang mit der Natur.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.