07.11.2019 - 13:49 Uhr
NabburgOberpfalz

Sepp Fischer treibt Schabernack in Nabburg

Von außen mögen seine Kunststücke spielend einfach wirken, doch dahinter stecken jahrelange Übung und viel Geschick: Josef Fischer ist leidenschaftlicher Jongleur und Artist. Bald gastiert er in Nabburg.

Josef Fischer bringt seine Sonne immer selbst mit und zaubert seinen Zuschauern damit ein Lächeln ins Gesicht.
von Anne Sophie Vogl Kontakt Profil

"Weniger ist mehr" lautet das Motto von Josef Fischer alias Sepp Schabernack bei seinen Darbietungen, die er am 15.,16. und 17. November ab jeweils 20 Uhr beziehungsweise Sonntag ab 18 Uhr in der Marienkirche (Spitalkirche) in Nabburg zum Besten gibt. Einlass ist immer eine halbe Stunde vorher. Musikalisch unterstützt wird er von den Musikern "Gebrüder Pflaum".

Der Name "Weniger ist mehr" ist Programm, denn um zu begeistern braucht Fischer nicht viel: ein paar Kegel, ein paar Bälle, zur Not tun's auch Autoschlüssel und Brille - und er jongliert los. Scheinbar spielend einfach geht das, dahinter stecken aber sehr viel Übung und harte Arbeit. "Das ist mein Ausgleich, mein Hobby", erzählt Fischer.

Jonglieren ist Familiensache

Das Jonglieren ist im Hause Fischer Familiensache. Die beiden Söhne sind mit 14 und 16 Jahren ebenfalls begeistert bei der Sache. "Wir fahren dann alle zusammen im Wohnmobil zu Jonglierfesten", schwärmt der Schwarzenfelder. "Das ist ganz toll." Vor kurzem waren er und der Nachwuchs sogar auf dem europäischen Jonglierfestival auf den Azoren.

Sepp Fischer bei "Clown und Glaube" in der Christuskirche

Schwarzenfeld

Wenn er nicht auf einem Einrad über die Bühne fährt oder mit fünf Bällen gleichzeitig im Gauklerkostüm auf Mittelaltermärkten auftritt, ist Fischer Sozialpädagoge in einer Schule für körperbehinderte Kinder in Regensburg. Bei der täglichen Arbeit kommen ihm seine unterhaltsamen Fähigkeiten zu Gute. Die Kinder lieben seine Kunststückchen. Und so ist der 56-Jährige überhaupt erst zum Artisten-Dasein gekommen. "Ein Kollege hat mir bei der Arbeit das Jonglieren gezeigt", erinnert er sich. Und Sepp Fischer wollte das auch können. Nicht lange und sie traten gemeinsam als Gruppe auf. Seit 20 Jahren ist er nun Solokünstler, für die Auftritte in Nabburg gibt es eine kleine Reunion mit den ehemaligen Bühnenkollegen.

Persönlicher Rekordversuch geplant

Dafür plant Sepp Fischer eine Besonderheit: Er wird mit fünf Keulen gleichzeitig jonglieren. Vor Publikum eine Premiere für ihn. "Ich trau' es mich zumindest, ob ich es schaffe, weiß ich noch nicht", sagt der Pädagoge. Er freut sich auf diese Herausforderung und ist sich sicher, dass sein Publikum gnädig sein wird, falls doch mal was schief geht.

Mehr zu Sepp Schabernack

Josef Fischer kommt als Sepp Schabernack nach Nabburg.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.