17.10.2019 - 11:22 Uhr
NabburgOberpfalz

Spieltag erfolgreich gestaltet

Mit fünf Siegen in sieben Partien verbuchen die Tischtennisspieler des TV Nabburg einen erfolgreichen Spieltag. Besonders erfreulich sind dabei die Erfolge der Jungen I, sowie der vierten und sechsten Herrenmannschaft.

Wolfgang Haug hatte maßgeblichen Anteil am erfolgreichen Abschneiden der Herren VI. Gegen Steinberg und Klardorf gewann er insgesamt drei Einzel und ein Doppel an der Seite von Gottfried Rottner.
von Autor TOBProfil

Die Jungen I traten bei der KF Oberviechtach an. Das Landkreisderby der Bayernliga startete mit einem 1:1 in den Doppeln. Ficht/Andritzky holten den ersten Nabburger Zähler. Im ersten Einzeldurchgang behielten Hannes Andritzky, Tim Ficht und Nikolas Wegerer zum Teil etwas glücklich die Oberhand und sorgten für eine Nabburger 4:2-Führung. Auch in der zweiten Runde gingen drei Spiele an den TV. Diesmal punkteten Ficht, Andritzky und Joshua Schertl zum Stand von 7:3. Mit seinem dritten Einzelsieg setzte Tim Ficht dann den Schlusspunkt zum letztlich souveränen 8:3-Erfolg der Jungen I.

Die Herren IV mussten beim bis dato ungeschlagenen TSV Nittenau III auf Spitzenspieler Tobias Uhr verzichten. Trotzdem gelang ihnen dank dreier gewonnener Eingangsdoppel ein optimaler Start in die Partie. Hans Pamler baute die Führung nach einem knappen Erfolg auf 4:0 aus, ehe die Gastgeber durch vier Einzelsiege zum Ausgleich kamen. Davon unbeeindruckt starteten die Nabburger eine Viererserie und gingen durch die Erfolge von Matthias Krogner, Lorenz Kleber, Hans Pamler und Martin Brabec wiederum mit 8:4 in Front. Nach zwei Spielverlusten war es schließlich Uta Kiener vorbehalten, mit einem Viersatzerfolg den 9:6-Sieg der Herren IV unter Dach und Fach zu bringen. Für die Herren VI gab es einen Doppelspieltag. Bei der DJK Steinberg V feierten sie zunächst einen klaren 9:3-Auswärtserfolg. Hierbei überzeugten vor allem die beiden Nachwuchsspieler Uta Kiener und Nikolas Wegerer. Beide holten im vorderen Paarkreuz je zwei Einzelsiege und gewannen zusammen ihr Doppel. Ebenfalls im Einzel nicht zu bezwingen waren Wolfgang Haug und Vinko Jajtic. Sie steuerten an den Positionen fünf und sechs je einen Erfolg bei. Die weiteren Punkte erzielten Rottner/Haug und Max Pucher.

In der zweiten Begegnung empfingen die Herren VI den TSV Klardorf II. Die Gäste zählen als letztjähriger Absteiger zu den Titelanwärtern in der Bezirksklasse D. Entsprechend druckvoll agierten die Klardorfer zu Beginn, so dass die TV-Akteure trotz eines Erfolges von Rösch/Wegerer mit 1:4 in Rückstand gerieten. Von da an übernahmen dann aber die Herren VI das Kommando und drehten mit einer imponierenden Serie von sieben Siegen am Stück die Partie. Max Pucher (2), Gottfried Rottner, Wolfgang Haug, Vinko Jajtic, Alexander Rösch und Nikolas Wegerer sorgten für einen Zwischenstand von 8:4. Die Gäste schafften zwar noch einen Anschlusspunkt, doch kurz darauf machte Wolfgang Haug mit seinem zweiten Einzelerfolg den unerwarteten 9:5-Heimsieg perfekt. Durch diese beiden Siege klettert das Team in der Tabelle hinter den Herren V auf Rang zwei und beschert den Nabburgern somit vorläufig eine Doppelführung. Nichts zu holen gab es an diesem Spieltag für die Herren VII. Sie unterlagen zu Hause der favorisierten KF Oberviechtach II glatt mit 0:8.

Die Jungen IV und V duellierten sich an diesem Spieltag mit Nachwuchsteams des TSV Detag Wernberg. Die vierte Mannschaft spielte in Wernberg gegen deren dritte Vertretung. Etwas überraschend mussten sich die Nabburger hier deutlich mit 2:8 geschlagen geben. Nur David Steinbacher und Alexander Irlbacher konnten für den TV punkten. Zeitgleich empfingen die Jungen V den TSV Detag Wernberg IV in Nabburg. Diese Partie endete ebenfalls 8:2, allerdings diesmal für den TV-Nachwuchs. Fuchs/Luber, Dominic Fuchs (2), Anna-Lena Luber (2) und Ben Maier gewannen zu Beginn alle Spiele. Damit war die Begegnung beim Zwischenstand von 6:0 bereits für Nabburg entschieden. Im weiteren Verlauf siegten dann noch einmal Luber und Fuchs.

Am kommenden Samstag greifen die Herren I wieder ins Spielgeschehen ein. Sie empfangen um 20 Uhr die SpVgg Erlangen II in der Nordgauhalle. Bereits um 10 Uhr spielen die Jungen I in der Verbandsliga zuhause gegen den TSV Kornburg. Der Eintritt zu den Spielen ist frei.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.