19.05.2021 - 14:40 Uhr
NabburgOberpfalz

"Tonart"-Festival in Nabburg abgesagt

Die Corona-Krise gibt derzeit noch den Ton an – und das hat Folgen für die Musik: Das Festival "Tonart" in der Nabburger Altstadt wird in diesem Jahr nicht stattfinden.

Dieses Bild wird es heuer nicht geben: Das Musikfestival "Tonart" in Nabburg ist abgesagt. Diese Entscheidung traf das Organisationskomitee.
von Benjamin Tietz Kontakt Profil

Nach dem Mittelalterlichen Markt im vergangenen Jahr trifft es nun auch das Musikfestival "Tonart": Wegen der anhaltenden Corona-Pandemie hat sich das Organisationskomitee vor wenigen Tagen zu einer Absage der Veranstaltung entschieden – "schweren Herzens", wie der Nabburger Bürgermeister Frank Zeitler am Telefon gegenüber Oberpfalz-Medien sagte. Wie das Stadtoberhaupt weiter darlegte, hätte das Festival wohl nur unter erschwerten Auflagen stattfinden können. Das wiederum würde einen erheblichen organisatorischen und für die Stadt auch monetären Aufwand bedeuten.

Aus diesem Grund seien die Organisatoren zu der Entscheidung gelangt, "Tonart" für dieses Jahr abzusagen. "Die Rahmenbedingungen hätten ein fröhliches Fest wahrscheinlich nicht möglich gemacht", bedauerte Zeitler die Absage. Er hatte den Stadtrat bei dessen Sitzung am Dienstag in der Nordgauhalle in einer kurzen Bekanntgabe über die "Tonart"-Absage informiert.

Eigentlich hätte das Musik-Festival am 17. und 18. Juli auf zahlreichen Bühnen in der gesamten Altstadt stattfinden sollen. Das Programm hätte von konzertanter Blasmusik über traditionelle und moderne Volksmusik gereicht. Jazz, Swing, Blues und Rock hätten das umfangreiche Angebot abgerundet.

Bei Absagen oft kulant

Nabburg
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.