14.11.2018 - 18:02 Uhr
Oberpfalz

Netzausbaureise führt Peter Altmaier nach Bayern

Zwei Tage reist Bundeswirtschaftsminister in Sachen Netzausbau durch die Lande. Begonnen hat diese im August in Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen.Jetzt geht es unter anderem nach Oberfranken.

Zum Auftakt seiner Netzausbaureise war Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) in Nordrhein-Westfalen und in Niedersachsen unterwegs.
von Alexander Pausch Kontakt Profil

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) setzt seine im August im Norden und Westen begonnene Netzausbaureise in Thüringen und Bayern fort. Das Thema: die geplante Gleichstromtrasse Südlink. Allerdings führt ihn sein Weg diesmal nicht in die Oberpfalz. An diesem Donnerstag lädt Altmaier in Schmalkalden (Thüringen) zum Bürgerdialog.

Am Tag darauf stellt sich der Minister in Grafenrheinfeld (Kreis Schweinfurt) den Fragen der Menschen. Am Freitagvormittag gibt Altmaier zusammen mit dem neuen bayerischen Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger (Freie Wähler) in Coburg eine Pressekonferenz zum Thema Netzausbau. Nach Auskunft des Bundesministerium sind weitere Netzausbaureisen geplant.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.