12.05.2021 - 14:21 Uhr
Neuhaus/WindischeschenbachOberpfalz

Feuerwehr Neuhaus: 150-jähriges Jubiläum abgesagt

Zwei Jahre lang hat sich der Festausschuss auf das 150-jährige Jubiläum vorbereitet. Doch nun ist klar: Die Feierlichkeiten werden ersatzlos gestrichen.

Die Festdamen ließen sich für den Feuerwehrkalender fotografieren.
von Michaela Lowak Kontakt Profil

Von 21. bis 24. Mai wollte die Feuerwehr Neuhaus ihr 150-jähriges Jubiläum feiern. Dazu sollte auf dem Gelände der Firma Volante ein großes Festzelt aufgestellt werden, das 1600 Personen fasst. Daraus wird aufgrund der Coronabeschränkungen nichts. "Wir sagen das Fest ersatzlos ab", gibt Kommandant Andreas Bogner bekannt.

Geplant waren ein Festzug durch den Ort, eine Partynacht mit der Band "Lost Enden" sowie ein Abend mit den "Stoapfälzer Spitzbuam". Außerdem sollte die Band "F.U.C.K" die Bühne rocken und Norbert Neugirg mit seiner Altneihauser Feierwehrkapell'n das Publikum begeistern. Die acht Festdamen hatten bereits fleißig die Werbetrommel gerührt, verkauften Kuchen und Marmelade und standen für verschiedene Fotoshootings vor der Kamera.

Gerätehaus statt Jubiläum

Windischeschenbach

"Wir können das Jubiläum auch nicht verschieben", erklärte Bogner. "Da steckt einfach zu viel Aufwand dahinter." Stattdessen konzentriert sich die Neuhauser Wehr auf den Neubau ihres Gerätehauses. "Und vielleicht ist es wieder möglich zu feiern, wenn das Feuerwehrhaus fertig ist", hofft der Kommandant.

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.