12.11.2019 - 10:35 Uhr
Neuhaus/WindischeschenbachOberpfalz

"Supercharge" zum 18. Geburtstag

Das Konzertprogramm am Schafferhof wird volljährig.18 Jahre lang heißt es "Live im Schafferhof". Für das Jubiläumskonzert lud sich Wirt Reinhard Fütterer eine Kultband ein. Und die überzeugte nicht nur durch ihre Musik.

Albie Donnelly (vorne, Zweiter von links) heizt mit seiner Band den Gästen im Schafferhof ein.
von Redaktion ONETZProfil

Zum 18. Geburtstag schmeißen die meisten eine große Party. Auch das Schafferhof-Team ließ es sich nicht nehmen, zum 18-Jährigen des Konzertprogramms ein Fest zu veranstalten. "Albie Donnelly's Supercharge" sorgte für die passende Musik zur heißen Sause.

Knapp 150 Gäste füllten die ausverkaufte Tenne – um eine der bekanntesten europäischen Rhythm-and-Blues-Bands live zu erleben. Um kurz nach 20 Uhr legte "Supercharge" um Frontman und Gründer Albie Donnelly los und heizte den Gästen ein. Neben Rhythm and Blues schallten auch Soul- und Rock-'n'-Roll-Töne durch die Tenne. Mit "Gangster of Love", "Choo Choo Ch'Boogie" oder "Natural Ball" brachte Donnelly mit seinen Mannen die Gäste zum Mitsingen, Schunkeln und Stampfen. Der Boden der Tenne bebte. Als dann die Musiker nach und nach Soli spielten, gab es immer wieder tosenden Applaus.

Selbst eine Ballade für Donnellys Mutter hatte die internationale Band mit nach Neuhaus gebracht. Donnelly lockerte den Abend mit britisch-schwarzem Humor auf. Beliebtes Ziel seiner Seitenhiebe war Donald Trump.

Nur ungern ließ das tanzende Publikum die gefeierte Band ziehen. Diese verabschiedete sich schließlich unter lautem Applaus. Um es mit den Worten Donnellys zu sagen: "Buona sera, signorina kiss me goodnight".

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.