12.07.2019 - 12:11 Uhr
Neuhaus/WindischeschenbachOberpfalz

Vereine danken Josef Schricker

Zum 75. Geburtstag von Josef Schricker war das Haus des Neuhauser voll mit Gratulanten, die zusammen mit dem Jubilar feiern wollten. Unter die Familie und Nachbarn mischten sich Mitglieder zahlreicher Neuhauser Vereine.

Josef Schricker feiert mit vielen Gratulanten seinen halbrunden Geburtstag.
von Externer BeitragProfil

Neben den „Neuhauser Boum“, dem MGV Harmonie, der DJK Neuhaus, dem Kettenclub Dietersdorf, der Pfarrgemeinde war auch die Feuerwehr Neuhaus geladen.

Schricker trat 1962 in die aktive Wehr ein. In zahlreichen Dienstjahren schaffte er die Beförderung bis zum Oberfeuerwehrmann. Seit 1975 hält er dem Verein als passives Mitglied die Treue.

Auch die DJK Neuhaus wollte Schricker für seinen langjährigen und unermüdlichen Einsatz für den Neuhauser Sportverein danken. Der Jubilar ist seit 1960 Mitglied der DJK. Über 20 Jahre war er als Platzwart in den Jahren 1969 bis 1990 für die Pflege des Neuhausers Sportgeländes verantwortlich. Zudem kümmerte er sich in den 1970-ern um das dortige Vereinsheim. Angesichts dieses enorme Engagements für den Verein wurde er 1976 mit den Worten „sein Idealismus ist beispielgebend“ vom damaligen Vorsitzenden Manfred Wagner zum Mitglied des Jahres ernannt. Außerdem wurden Schricker die Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft in Bronze, Silber; Gold und Gold mit Ehrenkranz verliehen.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.