Flohmarkt im Pfarrheim lockt Käufer an

Ein Hut, eine Reisenähmaschine, ein Edelstahltopf: Viele praktische Sachen liegen beim Herbstflohmarkt im Pfarrheim bereit. Die Auswahl fällt nicht leicht.

Die Gäste haben beim Stöbern die Qual der Wahl.
von Josef PilfusekProfil

Der Katholische Frauenbund hat einen Herbstflohmarkt nach Maß organisiert. Pünktlich um 14 Uhr öffnete das Team um Julia Helgert am Samstag die Türen des Pfarrheims. Nach und nach kamen die Besucher – auch aus benachbarten Orten – in den Pfarrsaal, um nach ausgefallenen Sachen Ausschau zu halten.

„Ein Kommen und Gehen“ stellte die Vorsitzende fest und freute sich wie ihre Mitstreiterinnen, dass sich der intensive Aufwand gelohnt hatte. Die meisten der Gäste, unter ihnen Helmut Troppmann aus Burkhardsrieth, der für seinen Antik-Hof einige Schnäppchen machte, hatte es bei der reichhaltigen Auswahl aus den Bereichen Porzellan, Glas, Keramik, Garten, Haushalt, Freizeit, Hobby, Kinder, Kleidung, Schuhe, Wohnung oder Bücher aber nicht immer leicht.

Das Motto „Zum Glück gibt’s unseren Flohmarkt; denn unter all unserm Zeig liegt a Schnäppchen für sie bereit“ traf demnach voll zu. Fast alle Besucher, unter ihnen auch Pfarrer Julius Johnrose, ließen sich Kaffee sowie Torten, Kuchen oder Kücheln schmecken.

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.