Theatergruppe Neukirchen zu St. Christoph präsentiert Schwank von Toni Laurer

"Wenn die Sterne Lügen", steht die Theatertruppe auf der Bühne. Für die Vorstellungen am Freitag, 21. und Samstag, 22. Dezember, gibt es noch Karten.

Regisseur Max Zehent (rechts) probt mit den Akteuren fleißig für die Aufführungen zu Weihnachten.
von Josef PilfusekProfil

Die Theatergruppe tritt zu Weihnachten wieder auf die Bretter, die die Welt bedeuten. In diesem Jahr haben sich die Verantwortlichen um Vorsitzenden Klaus Wittmann den Schwank „Wenn die Sterne lügen“ von Toni Lauerer ausgesucht. Und dieser lustige Dreiakter verspricht viel Wortwitz und Situationskomik. „Es läuft schon ganz gut“, freut sich Max Zehent, der als Regisseur das Zepter in der Hand hat. Auf der Bühne stehen Martina Fritz, Anna Hirnet, Andrea Kneißl, Christina Völkl, Karina Zehent, Hans „Jumbo“ Braun, Thomas Essler, Andreas Hirnet, Mario Schaller und Stefan Wüst. Das Team ergänzen Souffleuse Petra Scheibl, Barbara Knecht, Martina Fritz und Michaela Herrmann als Maskenbildnerinnen sowie die Bühnenmeister Dominik Meyer, Johannes Puff, Johannes Wittmann uns Felix Woppmann. Eintrittskarten gibt es bei Yvonne Zimmermann, Telefon 09653/9293566 oder 0171/1760891 (ab 18 Uhr), nur noch für die Premiere am Freitag, 21. Dezember, und für die Aufführung am Samstag, 22. Dezember. Beginn ist jeweils um 20 Uhr. Die weiteren Vorstellungen vom 26. bis 30. Dezember sind bereits ausverkauft.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.