04.10.2021 - 15:14 Uhr
NeukirchenOberpfalz

Nach Bremsmanöver: Sportlerinnen bauen Unfall bei Neukirchen

Drei Frauen radeln zwischen Neukirchen und Sulzbach-Rosenberg hintereinander, als eine aus dem Trio plötzlich ausweicht und bremst. Eine der Rennradfahrerinnen kann nicht mehr bremsen und fährt auf ihre Sportler-Kollegin auf.

Rettungskräfte mussten bei Neukirchen drei Radsportlerinnen zu Hilfe eilen, weil sie aufeinander aufgefahren und gestürzt waren.
von Tobias Gräf Kontakt Profil

An der Gemeindegrenze zwischen Neukirchen und der Stadt Sulzbach-Rosenberg ist es am Sonntag, 3. Oktober, zu einem Auffahrunfall unter Rennradfahrerinnen gekommen. Wie die Sulzbach-Rosenberger Polizei in ihrem Pressebericht informiert, waren drei Sportlerinnen zwischen 22 und 53 Jahren mit ihren Rennrädern kurz nach 15 Uhr auf der Verbindungsstraße zwischen Obermainshof und Untermainshof im Konvoi hintereinander fahrend unterwegs, als die Mittlere im Trio plötzlich einem kleinen Gegenstand auf der Fahrbahn auswich. Dabei bremste sie ab. Die knapp dahinter fahrende 53-Jährige konnte laut Polizei nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf das Rad ihrer Vorderfrau auf.

"Beide Radlerinnen stürzten anschließend und verletzen sich dabei leicht", schreibt die Polizei. Für die Frauen habe der sportliche Sonntagsausflug mit einem Transport durch den Rettungsdienst ins St.-Anna-Krankenhaus geendet. Ob an den Rädern ein Schaden entstanden ist, müssten die weiteren Unfallermittlungen noch ergeben.

Ein junger Mann hat einen Amberger Taxifahrer um 266 Euro geprellt

Amberg

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.