15.09.2020 - 12:11 Uhr
NeukirchenOberpfalz

Wasserqualität in der Schmidtstadtgruppe stimmt

Der Zweckverband strebt die Erneuerung der restlichen alten Leitungsrohre an.

Der Ausschnitt aus dem Plan des Wasserleitungsnetzes zeigt die noch nicht erneuerte Strecke von Rittmannshof nach Kirchenreinbach (rot markiert) und hinauf zum Hochbehälter am Buchberg.
von Leonhard EhrasProfil

Noch knapp neun Kilometer Leitungsrohre aus den 1950er-Jahren warten im Zweckverband zur Wasserversorgung der Schmidtstadtgruppe auf ihre Erneuerung. Dazu stehen Zuschüsse von 80 Prozent in Aussicht. Diese Förderkulisse, die auch für Hausanschlüsse gilt, läuft allerdings Ende 2021 aus. Wie viel der Staat danach für solche Projekte beisteuert, ist noch nicht bekannt.

Vorsitzende Lydia Zahner legte in der Verbandsversammlung eine Planskizze mit den Leitungsstrecken vor. 6,2 Kilometer verlaufen außerhalb der Dörfer, 2,5 Kilometer innerorts. Auch wenn zurzeit kaum Rohrbrüche zu beobachten seien, müsse über eine Erneuerung nachgedacht werden. Die Verbandsräte einigten sich darauf, zunächst prüfen zu lassen, ob die Planung der gesamten 8,7 Kilometer mit 80 Prozent gefördert wird. Wenn nicht, wird zunächst ein erster Abschnitt von Rittmannshof bis Kirchenreinbach und weiter zum Hochbehälter am Buchberg in Auftrag gegeben.

Der Zweckvereinbarung für einen gemeinsamen Informationssicherheitsbeauftragten im Landkreis Amberg-Sulzbach stimmte das Gremium zu. Es akzeptierte auch die Jahresrechnung 2018. Über die Zahlen für 2019 informierte Kämmerer Christian Link. Demnach schlossen der Verwaltungshaushalt mit 270 087 Euro und der Vermögenshaushalt mit 41 962 Euro ab. Die Zuführung vom Verwaltungs- in den Vermögenshaushalt beläuft sich auf 32 921 Euro. Die allgemeinen Rücklagen erhöhten sich um 29 617 Euro. Angetastet wurde das Guthaben im Jahr 2019 nicht.

Wasserwart Matthias Aures bestätigte für das Trinkwasser des Zweckverbands optimale Qualität ohne nennenswerte Belastungen.

Aktuelle Entwicklungen beim Nachbar-Zweckverband

Etzelwang

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.