12.08.2018 - 13:24 Uhr
Neunburg vorm WaldOberpfalz

17-Jähriger von Vier-Meter-Mauer gestoßen

Gefährliche Körperverletzung in Neunburg vorm Wald: Der Geschädigte wurde mit massiven Verletzungen an der Wirbelsäule mit einem Rettungshubschrauber ins Uniklinikum gebracht, der Täter nach kurzer Flucht gefasst.

Symbolbild
von Julian Trager Kontakt Profil

Massive Verletzungen an der Wirbelsäule und am Becken zog sich ein 17-Jähriger nach einem Sturz von einer vier Meter hohen Mauer zu. Zu dem Sturz am Samstag gegen 16.15 Uhr im Stadtpark von Neunburg vorm Wald kam es nach einem Streit zwischen dem 17-Jährigen und einem 19-Jährigen. Der ältere stieß laut Polizeibericht den jüngeren von der Mauer. Ein Rettungshubschrauber brachte den Verletzten ins Universitätsklinikum Regensburg. Der Täter flüchtete zunächst, wurde von der Polizei dann aber trotzdem festgenommen. Ihn erwartet nun eine Anklage wegen gefährlicher Körperverletzung.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.