28.07.2020 - 13:13 Uhr
Neunburg vorm WaldOberpfalz

Absolventen der Neunburger Mittelschule gehen in die Welt hinaus

Ein erstes Zielband auf dem Lebensweg haben 58 Absolventen der Neunburger Mittelschule erreicht. Wegen der Pandemie haben die Entlassfeiern heuer gestaffelt stattgefunden. Die Schulbesten erhalten Präsente.

Bürgermeister Martin Birner, Schulleiterin Irene Träxler (hinten, von rechts) sowie Konrektor Markus Binder und Klassenleiter Stefan Haberl (hinten, von rechts) ehrten die besten Absolventen der 10M an der Neunburger Mittelschule.
von Externer BeitragProfil

40 Schüler aus der neunten Jahrgangsstufe und 18 junge Leute aus der zehnten M-Klasse haben an der Mittelschule Neunburg ihr Abschlusszeugnis bekommen. „Manchmal ist von etwas Abstand nehmen auch ein Schritt nach vorne“. Unter diesem Motto fand zwar in einem etwas anderen Rahmen, aber dennoch feierlich und dem Anlass angemessen, die Entlassfeier an statt.

Wegen der geltenden Hygienevorgaben konnten nicht alle Abschlussklassen gleichzeitig verabschiedet werden, daher ging dies beim Entlassjahrgang 2019/20 gestaffelt über die Bühne. Nach dem Auftakt mit dem Lied „From A Distance“ stimmten Religionslehrerin Anita Forster und die beiden Pfarrer Stefan Wagner und Gerhard Beck mit einer besinnlichen Andacht auf die Abschlussveranstaltung ein.

Schulleiterin Irene Träxler ging in ihrer Rede auf die Veränderungen im Schulalltag durch Corona ein. Sie zeigte aber auch auf, dass mit der Pandemie bestimmte Werte wieder mehr in den Blickpunkt aller Betroffenen gerückt sind. Von politischer Seite sprachen die Bürgermeister Martin Birner (Neunburg), Georg Hoffmann (Bodenwöhr) und Walter Schauer (Thanstein und Vorsitzender der Verwaltungsgemeinschaft Neunburg) Grußworte und wünschten den Jugendlichen für den weiteren Lebensweg alles Gute.

Mit einem "Menschenrechts-Rap" haben Schüler der Mittelschüler einen Publikumspreis abgeräumt

Neunburg vorm Wald

Mit einem Präsent der Schule wurden die jeweils besten Ergebnisse in den einzelnen Klassen gewürdigt. Den Mittleren Bildungsabschluss haben die Buben und Mädchen der 10M von Klassenleiter Stefan Haberl in der Tasche. Beste Schüler waren Donjeta Sylejmani (Notenschnitt 1,67), Selina Tischler (1,78) sowie Samuel Schart und Vivien Legl (beide 1,89).

Mit dem Qualifizierenden Hauptschulabschluss (Quali) gehen die Schüler aus den neunten Klassen in die Welt hinaus. Bei Lehrer Franz Sedlmeier (9a) verbuchten Konrad Zimmermann (1,5), Matthias Schießl (2,0), Luisa Schönberger und Karina Bauer (beide 2,1) die besten Ergebnisse. In der 9b von Klassenleiter Christian Schießl waren Marvin Kummetsteiner (1,7), Lukas Scherebko und Jessica Meister (beide 2,1) sowie Alina Nitschke und Ludwig Ippisch (beide 2,3) die besten Absolventen.

Die besten Absolventen der Klasse 9a.
Ehrung der besten Absolventen in der Klasse 9b.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.