06.05.2020 - 15:30 Uhr
Neunburg vorm WaldOberpfalz

Ehrenvorsitzender der CSU Neunburg

Einen Ehrenvorsitz der Stadtratsfraktion auf Lebzeiten bei der CSU gab es in Neunburg noch nie. Mit Klaus Zeiser hat sich das nun geändert. Die gesamte Fraktion ist stolz auf dessen Leistungen.

Klaus Zeiser ist der erste Ehrenfraktionssprecher der CSU Neunburg.
von Externer BeitragProfil

Die Neunburger CSU-Stadtratsfraktion hat einen neuen Ehrenvorsitzenden. Einstimmig haben die Mitglieder Klaus Zeiser gewählt. „Es freut mich, dass die Leistungen und Verdienste von Klaus Zeiser so eine weitere Würdigung erfahren“, sagte Alexander Trinkmann laut einer Pressemitteilung. Trinkmann ist der frisch wiedergewählte Fraktionssprecher der Christsozialen.

Zeisers Wahl auf Lebenszeit ist ein Novum in der Stadt. Noch nie zuvor wurde ein Vorsitz auf Lebenszeit vergeben. In der Pressemitteilung lobt die CSU die Leistungen Zeisers. "Von Krisen wie Schließung des Krankenhauses und Abzug der Bundeswehr bis hin zum Bau von Schule, Rathaus und Schwarzachtalhalle, all diese Themen wurden von Klaus Zeiser bearbeitet und entsprechend mitgestaltet", heißt es.

Als Stellvertreter der CSU-Stadtratsfraktion wurden gewählt: Verena Binder, Harald Klatzka und Georg Schmid. Die CSU-Fraktion schlage zudem vor, dass mit Margit Reichl die bisherige zweite Bürgermeisterin in diesem Amt bleibt. Einen dritten Bürgermeister möchte die CSU nicht stellen. Stattdessen sollen Beauftragte gestärkt und ein Gesundheitsbeauftragter bestimmt werden. „Hier wird in absehbarer Zeit viel Handlungsbedarf sein“, sagte Thomas Albang. Weiter heißt es in der Pressemitteilung, die CSU freue sich auf eine "konstruktive Zusammenarbeit mit allen in Neunburg vertretenen Fraktionen."

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.