12.01.2019 - 16:44 Uhr
Neunburg vorm WaldOberpfalz

Fünf Schwerverletzte bei Unfall

Ein Mann fährt mit seinem Geländewagen in den Gegenverkehr und stößt mit einem Auto zusammen. Darin sitzen fünf Personen – alle werden schwer verletzt.

Symbolbild
von Elisabeth Saller Kontakt Profil

Ein 46-Jähriger fuhr am Freitag gegen 17.45 Uhr mit einem Geländewagen bei Neunburg vorm Wald die schneebedeckte Staatsstraße 2151 in Richtung Rötz und geriet auf Höhe des sogenannten Plattenbergs auf die Gegenfahrbahn. Er prallte frontal in einen entgegenkommenden Wagen.

Die fünf Insassen des entgegenkommenden Autos, darunter zwei minderjährige Kinder, wurden nach Angaben der Polizei schwer verletzt in Krankenhäuser gebracht. Auch der Unfallfahrer wurde verletzt, jedoch weniger schlimm. Auch er kam in ein Krankenhaus.

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Polizei schätzt den Schaden insgesamt auf mindestens 25.000 Euro. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der Unfallverursacher unter Alkoholeinfluss stand. Gegen ihn wurde sofort ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eröffnet. Es wurde eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.