04.12.2019 - 15:34 Uhr
Neunburg vorm WaldOberpfalz

Mit Musik und Gesang in den Advent

Grenzenlose Einstimmung auf die Weihnachtszeit: Tschechische und deutsche Musikgruppen und Schulkinder bereiten den Musikfreunden im Schlosssaal ein wunderbares Adventskonzert.

Die Dudelsackgruppe aus Domazlice war ein akustischer und optischer Höhepunkt des Konzerts.
von Udo WeißProfil

Mit einer festlichen Intrade, gespielt vom "4eeeer Blech" aus Kröblitz, begann die "Bayrisch-Böhmische-Weihnacht im Schwarzachtal". Der voll besetzte Schlosssaal bot den idealen Rahmen für das Konzert. Einheimische Gruppen stimmten zusammen mit Musikern und Kindern aus Tschechien mit weihnachtlichen Weisen auf die besinnliche Adventszeit ein.

Die bekannten und allseits geschätzten Dieterskirchner Sänger brachten mit Liedern wie "Als Maria über's Gebirge ging", "Da Wold is vowaht" und "Fallt da Schnoi staad" die bayrische Mundart zu Gehör. Zur heimeligen Atmosphäre trugen auch die Musiker der "Saitenmusi Neunburg" bei, bei der die Leiterin der Musikschule, Barbara Nutz mitspielte. Landler, ein Winterlied, "Leit rennt's zam zu Bethlehem", der "Jochberg-Jodler" und der "Barbarazweigerl-Boarischer" befanden sich im Repertoire der Solisten.

Die Städtische Musikschule trat zusammen mit der Stadt Neunburg und der Dr.-Heio-und-Brita-Steffens-Stiftung als Veranstalter dieses grenzüberschreitenden Konzerts auf. Die Herbergssuche wurde von Schülern der Neunburger Grundschule unter der Leitung von Stefanie Hauser dargestellt, wofür die Buben und Mädchen großes Lob erhielten.

Die Verkündigung der Hirten auf dem Feld brachten die Kinder der Musikschule Domažlice souverän auf die Bühne. Es war interessant, die bekannten Szenen in tschechischer Sprache zu hören. Ebenfalls aus Domažlice war die Dudelsackgruppe "Dudácká Musika Domažlice" vertreten. Sie brachte tschechische Weihnachtslieder vor und war optisch wie akustisch ein Hingucker.

Mit dem gemeinsamen Schlusslied "Kommet ihr Hirten", auf tschechisch "Nesem vám noviny", endete ein herausragendes, nicht alltägliches Konzert, bei dem nicht nur die musikalische Freundschaft von Bayern und Tschechien vertieft wurde.

Die Dieterskirchner Sänger erfreuten mit adventlichen Liedern.
Die Verkündigung der Hirten auf dem Feld trugen Jungen und Mädchen der Musikschule Domažlice vor.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.