18.09.2020 - 16:31 Uhr
Neunburg vorm WaldOberpfalz

Neunburger Hallenbad öffnet am 22. September

Stadt und Stadtwerke streben "einen Schritt Richtung Normalität" an. Der Pandemie zum Trotz öffnet das Neunburger Hallenbad am 22. September seine Pforten. Ohne Hygienekonzept kommt der Schwimmbetrieb allerdings nicht aus.

Start frei zum Schwimmspaß: Die Stadtwerke Freizeit GmbH öffnet am 22. September das Hallenbad.
von Externer BeitragProfil

Man habe sich bewusst für eine Öffnung entschieden, informierten Stadt und Stadtwerke Freizeit GmbH in einer Pressemitteilung. Der Verantwortung für den Schutz der Badegäste werde dabei oberste Priorität eingeräumt. So wurde eigens ein Hygienekonzept entwickelt, das auch mit den Gesundheitsbehörden abgestimmt ist.

Rückblende: Im März musste das Hallenbad durch den verordneten Lockdown die Badesaison 2019/20 vorzeitig beenden. "Weil das Hallenbad Ende April ohnehin in die Sommerpause gegangen wäre, haben wir Gott sei Dank nur etwa sechs Wochen verloren", so Wilhelm Meier, Geschäftsführer der Freizeit GmbH.

Meier bedauerte, dass die Freibadsaison in diesem Jahr "ins Wasser gefallen war", doch zeigten die zwischenzeitlichen Erfahrungen, dass die Entscheidung, das Erlebnisbad nicht zu öffnen, richtig gewesen sei – "auch wenn sie nicht unumstritten war". Auf alle Fälle sei ein größerer wirtschaftlicher Schaden vermieden worden, so Meier weiter.

Die Ruhepause sei genutzt worden, um das Hallenbad vorzubereiten. Wartungen und Reparaturen wurden vorgenommen, und vor allem die Bedingungen für einen "Corona-Betrieb" erarbeitet.

Gegen die Öffnung des Neunburger Erlebnisbades im "Corona-Sommer" hatte sich der Stadtrat ausgesprochen

Neunburg vorm Wald

Wie die verantwortliche Abteilungsleiterin Rosa Schafbauer erläuterte, habe man ganz bewusst die Nutzung auf Saisonkarteninhaber beschränkt. Damit lasse sich das vielfach als lästig empfundene Registrieren der Gäste vermeiden und eine Nachfolgung möglicher Infektionsketten sei dennoch möglich. "Jede Saisonkarte ist einem Nutzer eindeutig zugeordnet", so Schafbauer. Im schlimmsten Fall könnten über die Zutrittszeiterfassung mögliche Kontaktpersonen elektronisch ermittelt werden. "Dies spart Zeit und Geld und erhöht den Schutz, da der Personenkreis relativ konstant ist", so Schafbauer.

Der Verkauf der Saisonkarten ist bereit angelaufen. Im Internet unter www.stadtwerke-neunburg.de können diese erworben werden. Die Ausgabe finden an den Arbeitstagen zwischen 8 und 12 Uhr im Hallenbad statt. Auch wenn die Karten in der Vergangenheit schon nicht übertragbar waren, sollte angesichts der besonderen Situation in Eigenverantwortung besonders darauf geachtet werden.

Bürgermeister Martin Birner betonte als Vertreter des Schulaufwandsträgers, dass in Abstimmung mit dem Schulamt auch der Schulschwimmunterricht wieder anlaufen soll. Bereits ab 21. September ist vorgesehen, damit zu beginnen.

Die Stadt Neunburg war in die Vorbereitungen für die Badöffnung eng eingebunden und trägt das Öffnungskonzept uneingeschränkt mit. Zweite Bürgermeisterin Margit Reichl organisierte einen Ortstermin, an dem sich die Aufsichtsräte und Stadtratsfraktionen vor Ort vom Schutzkonzept überzeugen konnten. Man habe mit viel Kreativität den Spagat zwischen Wirtschaftlichkeit und größtmöglichen Schutz der Gäste geschafft.

Hintergrund:

Hygiene-Regeln für das Hallenbad

  • Während der Öffnungszeiten wird permanent gereinigt und desinfiziert.
  • Die Lüftungsanlage wird ausschließlich mit Frischluft betrieben, um eine mögliche Virenbelastung auszuschließen. Damit dies nicht zur Energieverschwendung führt, gewinnen sogenannte Kreuzwärmetauscher Energie aus der Abluft zurück.
  • Es dürfen sich maximal 40 Badegäste im Hallenbad gleichzeitig aufhalten und maximal 25 Personen zeitgleich im Becken.
  • Verkauft werden nur Saison- und keine Einzelkarten
  • Whirlpool und Planschbereich bleiben geschlossen.
  • Die Verantwortlichen appellieren an die Gäste, die Hygiene- und Abstandsregeln einzuhalten, auf die überall mit Schildern und Piktogrammen hingewiesen wird.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.