18.07.2021 - 13:53 Uhr
Neunburg vorm WaldOberpfalz

Neunburger Kolpingsfamilie bietet Programm für alle Generationen

Präses Emmanuel Ogbu richtete das Wort an die Mitglieder der Neunburger Kolpingsfamilie.
von Autor AGRProfil

Mit 488 Mitglieder ist die Kolpingsfamilie Neunburg gut durch die Pandemie gekommen. Mittlerweile kehrt wieder das Leben in die verschiedenen Gruppierungen zurück.

Bei der Jahreshauptversammlung im Pfarrheim rief Gaby Reiml vom Leitungsteam der Kolpingsfamilie in Erinnerung, wie sich Corona auf das Vereinsleben ausgewirkt hat: So hatte das eigentlich umfangreiche Programm von März 2020 an bis zum Jahresende gestrichen werden müssen.

Zu den Tätigkeitsberichten der Gruppenleiter erläuterte Simon Rosner, das die Gruppe 55+, geleitet von Gerhard Reiml und Klaus Kirschner, für die älteren Mitglieder monatliche Treffs im Pfarrheim und seniorengerechte Aktivitäten organisiert. Das nächste Treffen ist im August in Gütenland. Bewegung und Spaß stehen im Vordergrund der Turnstunde für Familien mit Kleinkindern in der Grundschulturnhalle, das von Ute Fuß begleitet wird. Die Gruppe trifft sich wieder ab September. Die Sparte „Gute Freunde“ von Agnes Jonas verabredet sich sporadisch zu verschieden Aktionen. Bei der Kegelgruppe ist momentan kein Training möglich. In den drei Krabbel- und Kindergruppen werden Buben und Mädchen ab zehn Monaten bis hin zum Kindergartenalter sowie ihre Mütter betreut. Kassier Stephan Jonas bezifferte den aktuellen Mitgliederstand auf 488. Zu Kassenprüfern sind erneut Otto Birner und Monika Kaiser gewählt worden.

In seinem Schlusswort stellte Präses Emmanuel Ogbu fest, dass er eigentlich nach Deutschland gekommen war, um seine Deutschkenntnisse zu erweitern, allerdings seien das Treffen und die Begegnungen mit Menschen durch Corona doch sehr erschwert worden. Er bedankte sich für das Organisieren einer Kleiderspende, die seinen Heimatland Nigeria zugute kam. „Ich hoffe, dass wir uns bald wieder alle treffen können, um ins Gespräch zu kommen, miteinander zu feiern und das gelebte Christsein zu praktizieren.“

Folgende Termine stehen demnächst im Programm der Neunburger Kolpingsfamilie: 1. August Wanderung mit Schauspiel; 10. August Basteln für Kinder mit Agnes Jonas; Anfang September Ehrungen für langjährige Mitglieder; 25. September Basar rund ums Kind; 2. Oktober Altkleidersammlung; 7. November Weltgebetstag in Neunburg; 16. November Bezirksversammlung mit Neuwahlen; 27. November Kolpinggedenktag.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.