14.08.2019 - 14:49 Uhr
Neunburg vorm WaldOberpfalz

Paket für zwei Tage Altstadt-Party

Die Bands stehen bereit, Essens- und Getränkevorräte sind aufgestockt: Für das Altstadtfest am 17./18. August sind sämtliche Weichen gestellt. Die Organisatoren setzen darauf, dass auch das Party-Wetter stimmt.

Musik aus verschiedensten Stilen trägt seit Jahren mit zum Gelingen des Neunburger Altstadtfestes bei. Ein Wiederhören gibt es am Sonntag ab 19 Uhr mit der Band "Popsixxx". Ebenso wie im Vorjahr sorgen sie für den musikalischen Ausklang in der Buchbindergasse.
von Philipp Mardanow Kontakt Profil

Bürgermeister Martin Birner wird am Samstag um 19 Uhr mit dem Bieranstich in der Buchbindergasse das zweitägige Altstadtfest eröffnen. Ab 19.30 Uhr werden dann "O.B.T." hier das musikalische Ruder übernehmen und dem Publikum Rock-Klassiker servieren.

Größter Festbereich ist erneut die "Rock'n'Roll-Mainstreet" in der Hauptstraße. Der Verein "Lucky 4 Garage" holt hier das Lebengefühl der 50er und 60er Jahre zurück und präsentiert unter anderem eine Oldtimer-Show mit "Classic Cars". Außerdem gibt's weitere Attraktionen und eine Händlermeile mit vielen Angeboten, die sich rund um den Rockabilly-Lifestyle drehen.

In diesem Bereich werden an beiden Tagen insgesamt fünf Bands für Stimmung sorgen. Zunächst servieren am Samstag ab 18 Uhr "The Sunny Recorders" guten alten Rock'n'Roll, ab 21 Uhr übernehmen "Christl & the Sessionclub" mit Boogie-Woogie, Rock und Blues. Laut wird es im Burghof beim Festival "Burgrock" des "Black River Culture Club". An beiden Tagen werden acht Bands ihre Instrumente einstöpseln (siehe Infobox).

Mit dem Frühschoppen ab 10 Uhr beginnt der Altstadtfest-Sonntag: In der Buchbindergasse spielt von 10 bis 14 Uhr das "Seebarner Gwiach", von 14 bis 18 Uhr übernehmen "VA-Blech", und zum Ausklang geben "Popsixxx" von 19 bis 23 Uhr Vollgas. In der "Rock'n'Roll-Mainstrett" wird von 12 bis 16 Uhr mit Mike Bender gegroovt, von 17 bis 19.30 Uhr serviert "The Scotty Bullock Trio" eine Musikmischung aus Rock, Beat und Punk, ehe von 20 bis 22.30 Uhr "The Guiterrorists" zum Finale abräumen.

Bei dem ganzen Party-Angebot werden die kleinen Besucher nicht vergessen: Im "Kinderland" am Torweiherareal bei der Schwarzachtalhalle können sie sich in Hüpfburgen austoben, Karussell fahren, sich schminken lassen sowie malen und basteln. In einem "Eltern-Relax-Bereich" können Väter und Mütter durchatmen. Zusätzliche Hingucker liefert eine Ausstellung mit alten Bulldogs und Mofas.

Hunger und Durst können die Besucher beim Altstadtfest an über 20 Bewirtungsstellen und Essensständen in der Altstadt stillen. In der Hauptstraße, am Schrannenplatz, in der Buchbindergasse und im Burghof tischen beteiligte Vereine, kulinarische Anbieter und Gastronomen verschiedenste Schmankerl von Burger bis Bratwurstsemmel, von Mutzbraten bis Langosch und von Steak bis Pizza auf.

Die Burg wird gerockt:

Der "Black River Culture Club" stellt zum Altstadtfest wieder das zweitägige Festival "Burgrock" auf die Beine. Insgesamt acht Bands werden hier ihre musikalische Visitenkarte abgeben. Am Samstag (ab 20 Uhr) und Sonntag (ab 18 Uhr) gibt es im Burghof wieder kräftig was auf die Ohren.

Bei freiem Eintritt darf sich das Publikum auf einen Musik-Mix aus Punk, Indie-Rock, Blues und sogar "Alpacarock" freuen. Auf der Bühne werden am Samstag "Blueshaltestelle" aus Regensburg (20 Uhr), "Propeller Head" aus Neunburg (21 Uhr), "Luisa Funkstein" aus Regensburg (22.15 Uhr) und "Kolossus Däächt" aus Regensburg (23.30 Uhr) erwartet. Am Sonntag geht's weiter mit Singer-Songwriterin Eva Kate (18 Uhr), danach treten "Dr. Love" aus Nürnberg (19 Uhr) und "Brew Berrymore" aus Regensburg (20.15 Uhr) auf. Für den Abschluss sorgt ab 21.30 Uhr "Alex Mukke" aus Thanstein. (mp)

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.