16.07.2018 - 10:07 Uhr
Neunburg vorm WaldOberpfalz

Randaliert und um sich gespuckt

Unter Alkoholeinfluss bricht ein 22-Jähriger ein Plastik-Fähnchen von einem geparkten Auto ab. Als ihn eine Frau darauf anspricht, spuckt er ihr ins Gesicht. Später nimmt ihn die Polizei fest.

Die Polizei nahm den Randalierer fest.
von Philipp Mardanow Kontakt Profil

Wie die Polizeiinspektion mitteilte, demolierte der junge Mann am Sonntagabend gegen 20.40 Uhr in der Neunburger Innenstadt (Wassergasse) eine Plastikfahne, die an einem geparkten Fahrzeug befestigt war. Dabei habe es sich um einen Fanartikel der Fußball-WM gehandelt.

Für eine vorbeifahrende Verkehrsteilnehmerin hatte es den Anschein, als zerkratze der Mann mit den Bruchstücken weiter den Lack des abgestellten Pkw. Als sie den Täter ansprach, beleidigte er die Frau und spuckte ihr ins Gesicht. Bei der sofort durch die Polizei eingeleiteten Fahndung wurde der Mann in der Hauptstraße aufgegriffen und festgenommen.

Im Rahmen der polizeilichen Maßnahmen habe der 22-jährige gefesselt auf die Neunburger Dienststelle gebracht werden müssen, so der Polizeibericht. Auf dem Weg dorthin habe der Mann auch in den Streifenwagen gespuckt. Zur Ausnüchterung wurde er schließlich bei der Polizeiinspektion Schwandorf in Gewahrsam genommen. Auf ihn wartet nun eine Anzeige wegen Beleidigung und Sachbeschädigung.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.