25.02.2020 - 14:58 Uhr
Neunburg vorm WaldOberpfalz

Spannende Spiele in der Halle

67 Mannschaften kämpfen bei der Jugendhallenturnier-Serie des 1. FC Neunburg vorm Wald in sieben Altersklassen um den Sieg. Dabei zeigen sie spannenden Hallenfußball.

Zehn Mannschaften kämpften bei den F1-Junioren um den Sieg. Unser Bild zeigt die Mannschatsführer nach der Siegerehrung.

Das erste Turnierwochenende stand ganz im Zeichen der jüngsten Nachwuchskicker: Die "Rewe Fabian Dengscherz"-Hallenturnierserie für E-, F- und G-Junioren lockte neben Vereinen aus den Landkreisen Cham und Schwandorf auch die F1-Junioren des FSV Steinsberg aus dem Kreis Regensburg in die Pfalzgrafenstadt.

Bei den G-Junioren gewann der TV Wackersdorf vor der SpVgg Willmering-Waffenbrunn, der DJK SV Steinberg, dem SC Teublitz, der (SG) 1. FC Neunburg vorm Wald, dem FC OVI-Teunz, der JFG Hammersee und der (SG) 1. FC Neunburg vorm Wald. Der Turniersieger bei den F2-Junioren wurde die Mannschaft des ASV Burglengenfeld. Auf den zweiten Rang kam die DJK SV Steinberg vor der SG Altfalter/Diendorf/Nabburg, der (SG) 1. FC Neunburg vorm Wald, der (SG) 1. FC Neunburg vorm Wald II, der SG Waldmünchen/Geigant, der SG Silbersee 08 und dem FC OVI/Teunz.

Die DJK SV Steinberg setzte sich bei den F1-Junioren vor dem FSV Steinsberg, der (SG) 1. FC Neunburg vorm Wald, dem 1. FC Bad Kötzting, dem TSV Sattelpeilnstein, der SpVgg Mitterdorf, der SG Altfalter/Diendorf/Nabburg, dem TV Wackersdorf, dem TSV Dieterskirchen und der SpVgg Willmering-Waffenbrunn durch. Das Turnier der E-Junioren wurden vom ASV Burglengenfeld dominiert: Die ASV-Kicker gewannen das Endspiel gegen die SG Silbersee 08 mit 2:1. Auf den Plätzen folgen: (SG) SC Teublitz, (SG) TV Wackersdorf, (SG) 1. FC Schwandorf, (SG) DJK Gleiritsch, (SG) 1. FC Neunburg vorm Wald II, (SG) 1. FC Neunburg vorm Wald I, FC OVI/Teunz und SpVgg Bruck.

Während die Turniere der E-, F- und G-Junioren mit Rundumbande ausgetragen wurde, wurde bei der sechsten Auflage des "Steininger Junioren-Hallencups" für A-, B-, C- und D-Junioren das Futsalregelwerk angewandt. Das gut besetzte Turnier der C-Junioren entschied die JFG 3 Schlösser-Eck für sich und behielt in einem ausgeglichenen Finale gegen die (SG) SF Weidenthal-Guteneck mit 3:2 die Oberhand. Dritter wurde der SV Schwarzhofen vor dem TSV Nittenau, der JFG Oberpfälzer Grenzland, der (SG) SC Altfalter, der (SG) SV Schwarzhofen II und der (SG) SV Haselbach. Das Turnier der A-Junioren wurde im Modus "Jeder gegen Jeden" ausgetragen. Hier konnte die (SG) SpVgg Bruck (15 Punkte, 8:3 Tore) Platz eins für sich behaupten. Auf Rang zwei landete die JFG Drei Wappen Oberpfalz 09 (13 Punkte, 9:2 Tore) vor der (SG) TSV Dieterskirchen, der (SG) SV Schwarzhofen, der JFG Oberpfälzer Grenzland 11, dem ASV Burglengenfeld und dem SV Raigering.

Der letzte Turniertag wurde von den D-Junioren eingeleitet. Das Finale konnte der Nachwuchs des TSV Nittenau mit 1:0 gegen die Zweitvertretung der gastgebenden (SG) SV Schwarzhofen zu seinen Gunsten entscheiden. Auf den weiteren Plätzen folgen: (SG) SC Ettmannsdorf, (SG) SV Schwarzhofen, (SG) TSV Tännesberg, JFG Hammersee, (SG) SpVgg Neukirchen-Balbini und (SG) SpVgg Willmering-Waffenbrunn.

Im Finale des B-Jugendturniers musste sich die JFG Oberpfälzer Seenland den Gastgebern der Spielgemeinschaft SV Schwarzhofen/1. FC Neunburg vorm Wald denkbar knapp mit 0:1 geschlagen geben. Auf Platz drei kam die (SG) TSV Detag Wernberg vor der JFG Hammersee, der (SG) FC Chamerau, der (SG) DJK Ensdorf, der (SG) SC Altfalter und der (SG) TSV Winklarn.

Fußballabteilungsleiter Thomas Habel bedankte sich bei der abschließenden Siegerehrung bei allen ehrenamtlichen Helfern für die Unterstützung an den insgesamt vier Turniertagen und verwies gleichzeitig schon auf die nächste Auflage der Neunburger Hallenturnierserie im Februar kommenden Jahres.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.