28.09.2020 - 11:30 Uhr
Neunburg vorm WaldOberpfalz

Verkehrskontrollstellen auch im Landkreis Schwandorf

„Zu schnelles Fahren kann lebensgefährlich sein.“ Ausgehend von dieser Erkenntnis richtet die Verkehrspolizei zwei Kontrollstellen ein. Bei schlechtem Wetter nehmen aber viele Fahrer eh den Fuß vom Gaspedal.

Die Kontrollaktion der Polizei war wenig ergiebig: Der Dauerregen zwang die Autofahrer zum langsam Fahren.
von Externer BeitragProfil

Am vergangenen Samstag hat die Verkehrspolizeiinspektion Amberg als Beitrag zum aktuellen Verkehrssicherheitsprogramms 2020 eine Kontrollaktion organisiert. Unterstützt von Kräften der örtlichen zuständigen Polizeiinspektionen Neunburg vorm Wald, Oberviechtach, Burglengenfeld und der Polizeistation Nittenau sowie der Zweiradkontrollgruppe des Polizeipräsidiums Oberpfalz fanden Geschwindigkeitsmessungen mit einem mobilen Großgerät statt.

Wer zu schnell unterwegs war, wurde angehalten. An der Kontrollstelle im Bereich der Gemeinde Neunburg v. W. wurden elf Kraftfahrzeuge bei der Geschwindigkeitsmessung beanstandet.

Neun Fahrer erwarten eine Verwarnung, zwei eine Anzeige. Die höchste gemessene Geschwindigkeit betrug 138 Kilometer pro Stunde bei erlaubten 100. An der Kontrollstelle im Bereich der Gemeinde Nittenau wurden 14 Kraftfahrzeuge bei der Geschwindigkeitsmessung beanstandet. Elf davon erwartet eine Verwarnung, drei eine Anzeige.

Die höchste gemessene Geschwindigkeit betrug 91 Kilometer pro Stunde bei erlaubten 60. Wegen der schlechten Witterung waren wenige Motorradfahrer unterwegs.

Großkontrolle auf der A6 bei Schmidgaden

Schmidgaden

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.