29.03.2019 - 14:35 Uhr
Neusath bei NabburgOberpfalz

Ein Händchen für Jugendarbeit

Die Schlossschützen Neusath haben keine Nachwuchsprobleme: Nach neun Neuaufnahmen beziffert Schützenmeister Thomas Schießl den Mitgliederstand auf 157.

Auf eine tatkräftige Vorstandschaft kann Thomas Schießl (Dritter von links) bauen.
von Richard AltmannProfil
In der Jahreshauptversammlung wurden langjährige Mitglieder ausgezeichnet.

Was das eigene Vereinslokal anbelangt, "laufen Organisation und Arbeitseinsätze hervorragend". Thomas Schießl dankte in der Jahreshauptversammlung allen, die sich dieser Aufgabe widmen. Der Verein beteiligte sich an zahlreichen Festen und stellte im Freilandmuseum den Maibaum auf. Höhepunkt war die Kirchweih im Juni. Schießleiter Erich Kirchhofer beleuchtete die sportlichen Ereignisse im abgelaufenen Jahr, darunter diverse Pokalschießen, das Osterschießen, Kirwaschießen, Hubertusschießen, Glaskugelschießen und ein Faschingsschießen. Beim Kirwaschießen wurde auch der König ermittelt: Den Titel sicherte sich Phillip Wiederspick. Im Rundenwettkampf Luftgewehr lag man in der Gauliga C auf dem vierten Platz. Mit der Luftpistole konnte die Mannschaft am Ende den ersten Platz erreichen.

Damenleiterin Ursula Kirchhofer erwähnte, dass die Frauen wieder die Kränze für den Maibaum im Museum und den eigenen Kirwabaum fertigten. Außerdem wurde der Arbeitseinsatz für die Kirchweih übernommen. Die Frauen brachten sich auch beim Putzdienst und im Service ein. Ursula Kirchhofer kümmerte sich auch um die Öffentlichkeitsarbeit. Nach 28 Jahren in der Vorstandschaft und 20 Jahren als Damenleiterin stellte sich Kirchhofer nicht mehr zur Wahl.

Jugendleiter Matthias Zitzmann berichtete, dass die Jugendarbeit intensiviert wurde. Es wurden Info-Flyer verteilt, ein Laserjugendgewehr angeschafft und ein Schnupperschießen veranstaltet. "Das war ein Volltreffer" freute sich Zitzmann. Die Gruppe wuchs auf über 20 Jugendliche an. In den Klassen Bambini, Schüler und Jugend finden wieder regelmäßige Trainingsschießen statt.

Die Schlossschützen werden durch den Gau Nabburg unterstützt. Gerne wird ein weiteres Lasergewehr für die Bambini ausgeliehen. Aufgrund des guten Zuspruchs stehen weitere Investitionen in die Ausrüstung an. Böllerreferent Markus Schießl blickte auf zahlreichen Einsätze, etwa bei Geburtstagen und Kirchweihfesten.

Neuwahlen und Ehrungen :

Die Neuwahl brachte folgendes Ergebnis: Erster Schützenmeister Thomas Schießl, zweiter Schützenmeister Josef Blödt, dritter Vorsitzender Albert Blödt, Schatzmeister Hans Schießl, Schriftführer: Kerstin Kirchhofer, zweite Schriftführerin Carola Treiber, erster Schießleiter Erich Kirchhofer, zweiter Schießleiter Florian Maier, erster Jugendleiter Matthias Zitzmann, zweiter Jugendleiter Nicole Maier, erste Damenleiterin Bettina Blödt, zweite Damenleiterin Franziska Hofstetter, Böllerreferent Markus Schießl. Beisitzer sind Reinhard Wilhelm, Andreas Ringlstetter und Philipp Wiederspieck. Die Kassen prüfen Hans Müller und Johannes Schießl.

Für 40 Jahre Mitgliedschaft wurde Georg Scheuerer geehrt, für 25 Jahre Carina Graf. Das silberne Ehrenzeichen für besondere Verdienste erhielt Hans Müller, das goldene Ehrenzeichen Konrad Ringlstetter, Eva Zitzmann, Helga Hauptmann, Tobias Wegmann und Thomas Schießl. Die silberne Verdienstnadel ging an Michael Maier und Markus Schießl, die goldene Verdienstnadel an Matthias Zitzmann. Für besondere Verdienste wurde Franziska Hofstetter geehrt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.