07.04.2021 - 09:26 Uhr
NeusorgOberpfalz

Corona-Teststation nun auch in Neusorg

Eine neue Corona-Teststation nimmt ab Donnerstag, 8. April, in der Rektor-Haindl-Aula in Neusorg ihren Betrieb auf. Von 17 bis 19 Uhr werden Termine für Bewohner der Verwaltungsgemeinschaft angeboten.

Landrat Roland Grillmeier (sitzend, links) und Neusorgs Bürgermeister Peter König (sitzend, rechts) sowie Stefan Binner (stehend, von links), Holger Schedl und Florian Hösl vom BRK und VG-Geschäftsstellenleiterin Angela Biersack besprachen die Vorgehensweise zur Errichtung der Corona-Teststation für die Verwaltungsgemeinschaft Neusorg in der Rektor-Haindl-Aula.
von Autor ÖTProfil

Um über die neue Corona-Teststation in Neusorg zu sprechen, trafen sich am Dienstagvormittag Landrat Roland Grillmeier, BRK-Kreisgeschäftsführer Holger Schedl sowie Florian Hösl und Stefan Binner von der BRK-Bereitschaftsgruppe Armesberg und VG-Geschäftsstellenleiterin Angela Biersack. Dazu hatte Neusorgs Bürgermeister Peter König eingeladen.

Noch kein Ende in Sicht

Das Neusorger Gemeindeoberhaupt betonte, die immer noch sehr hohen Inzidenzzahlen im Landkreis Tirschenreuth ließen es nicht zu, in absehbarer Zeit auf ein Ende der Corona-Pandemie zu hoffen. Eine Verbesserung der Situation sei nur durch „Testen, Testen und Impfen“ zu erreichen. Da neben Impfschutz vor allem auch ein negativer Corona-Test einen Weg in die Normalität bahnen könne, habe er versucht, eine Möglichkeit zu erhalten, den Bürgern einen Test vor Ort anzubieten. Damit lasse sich der weite Weg in die Testzentren vermeiden.

Weiter, so König, setze er auf die Zusage, Impfungen auf Hausarztpraxen zu übertragen. Die Allgemeinarztpraxis Dr. Rolf Bollig habe dazu bereits Bereitschaft signalisiert. Gemeinsam hatten er und der Mediziner auch die Idee der Einrichtung einer Teststation in Neusorg verfolgt. Fachlich begleitet wurden sie dabei von der BRK-Bereitschaftsgruppe Armesberg.

Dank zollte das Neusorger Gemeindeoberhaupt dem BRK-Kreisverband, der Bereitschaftsgruppe Armesberg, dem Landratsamt Tirschenreuth mit Landrat Roland Grillmeier und den Mitarbeitern der Verwaltungsgemeinschaft Neusorg und des örtlichen Bauhofs für die konstruktive Zusammenarbeit.

„Testen, testen und impfen.“

Neusorgs Bürgermeister Peter König über die Verbesserung der derzeitigen Situation

Landrat Roland Grillmeier lobte die Initiative, neben Teststationen und mobilen Tests den Bürgern auch vor Ort ein bestätigtes Testangebot anzubieten. Er dankte dem Bürgermeister dafür, dass er dazu die Initiative ergriffen habe. Neusorg erfülle damit eine Vorbildfunktion.

Seit über einem Jahr begleiten Corona-Tests die Bewohner des Landkreises, stellte BRK-Kreisgeschäftsführer Holger Schedl fest. Wichtig sei jedoch, was vor Ort leistbar ist. Dazu sei die Unterstützung des lokalen Roten Kreuzes nötig. Ebenso erforderlich sei eine Strategie mit dem Landkreis bezüglich der Software. Eine Online-Buchung von Tests müsse sichergestellt werden. Das Rote Kreuz benötige ferner eine Refinanzierung der Tests. Mit in die Aktion einbezogen werden sollten Akteure wie Apotheken und Arztpraxen, unterstrich der Kreisgeschäftsführer.

Einbahnstraße und Trennwände

Florian Hösl als Vorsitzender der BRK-Bereitschaftsgruppe Armesberg berichtete davon, die Problematik der Tests mit dem Kreisverband zu lösen. Dazu werde in der Rektor-Haindl-Aula eine Art Einbahnstraße eingerichtet. Für Trennwände zwischen den Teststellen sei gesorgt. Die nötige „Man-Power“ stelle die Gruppe Armesberg, die sich darauf freue, etwas zur Bewältigung der Pandemie beitragen zu können. Damit stehen an den Testabenden vertraute Personen für die Bürger bereit. Geplant ist, an einem festen Wochentag Tests anzubieten, genaueres wird noch bekanntgegeben.

Auch in Mehlmeisel gibt es ein Testzentrum

Mehlmeisel
Info:

Registrierung erforderlich

Vor dem Corona-Test ist eine Registrierung erforderlich. Bürger aus dem Bereich der Verwaltungsgemeinschaft Neusorg, die einen Corona-Test in der Rektor-Haindl-Aula in Neusorg vornehmen lassen wollen, werden um folgende Vorgehensweise gebeten:

  • Anmeldung im Internet unter Test.BRK-Tirschenreuth.de;
  • Testort Neusorg auswählen;
  • "Schnelltest BRK" anklicken;
  • Registrierung vornehmen;
  • der QR-Code für den Test wird per E-Mail zugesandt;
  • Test in Rektor-Haindl-Aula vornehmen lassen (Ausweisdokumente dazu mitbringen);
  • das Ergebnis des Tests wird per E-Mail zugesandt.

Bei Personen, die über keinen eigenen Computer verfügen, werden die Angehörigen gebeten, diese bei der Anmeldung zu unterstützen. Diesem Personenkreis wird das Testergebnis nach einer kurzen Wartezeit vor Ort ausgehändigt. Das BRK weist darauf hin, dass Personen mit akuten Covid-19-Symptomen die Rektor-Haindl-Aula nicht aufsuchen sollen. Ihnen wird empfohlen, den Hausarzt oder den ärztlichen Bereitschaftsdienst anzurufen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.