15.03.2020 - 23:28 Uhr
NeusorgOberpfalz

Dritte Amtsperiode für Peter König

SPD-Amtsinhaber siegt klar mit 988 Stimmen - CSU-Kandidat Oliver Becher bekommt 238 Kreuzchen

Nach der Verkündung des Wahlergebnisses in Neusorg durch Laura Roßmann (links) gaben sich die beiden Bürgermeisterkandidaten Peter König (SPD) und Oliver Becher (CSU) (Dritter und Vierter von links) die Hand. Mit dabei waren Ehefrau Waltraud König (Zweite von links) und die Lebensgefährtin von Oliver Becher Anke Rübensaal (rechts).
von Autor KKLProfil

Peter König (SPD) geht mit einem eindeutigen Wahlergebnis in seine dritte Amtsperiode als Bürgermeister der Gemeinde Neusorg. Kurz nach 19 Uhr stand das Wahlergebnis mit 1242 stimmberechtigten Bürgern fest.

Um 19.30 Uhr verkündete Laura Roßmann dann öffentlich das vorläufige Wahlergebnis. In der Bürgermeisterwahl seien 1226 gültige und 16 ungültige Stimmzettel ausgezählt worden. Es gab eine Wahlbeteiligung von 76,76 Prozent.

Auf den Bürgermeisterkandidaten Oliver Becher aus den Reihen der CSU entfielen insgesamt 238 Stimmen (19,41 Prozent). Peter König, SPD, siegte eindeutig mit 988 Stimmen (80,58 Prozent).

König bedankte sich bei den Wahlleitern für ihren unermüdlichen Einsatz und dankte allen Wählern, die ihm erneut ihr Vertrauen gegeben haben. Auch seinem Gegenkandidaten Oliver Becher dankte König für die Wahlauseinandersetzung und fügte hinzu: "Wir werden wohl im Gemeinderat miteinander zu tun bekommen. Das Ziel ist: Wir arbeiten gemeinsam für die Gemeinde Neusorg."

Seiner Ehefrau Waltraud dankte der Rathauschef für ihre Unterstützung. Mit einem "Herzlichen Glückwunsch" reichte Oliver Becher dem wiedergewählten Bürgermeister die Hand. Auch er bedankte sich für die faire Auseinandersetzung im Wahlkampf.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.