06.05.2019 - 12:20 Uhr
NeusorgOberpfalz

Drums Alive - Mehr als nur Trommeln

Zweitklässler halten mit speziellem Trommel-Workout Körper, Geist und Seele fit.

Vergnügt trommelten die Zweitklässler unter Anleitung von Beate Schmucker (rechts) zu fetziger Musik und studierten eine mitreißende Choreographie ein.
von Autor jplProfil

Drums Alive heißt ein mitreißender Fitnesstrend. Es handelt sich dabei um ein ganzheitliches Workout für Körper, Geist und Seele, welches einfache, aber dynamische Bewegungen mit Trommelrhythmen verbindet. Zu einem Schnuppervormittag im Rahmen des Schulprojekts „Gesund und fit – alle machen mit!“ konnte die Fichtelnaabtal-Grundschule Neusorg Beate Schmucker, Drums Alive Instructor beim TuS Neusorg, gewinnen. Zusammen mit ihr erlebten die sportbegeisterten Mädchen und Buben der zweiten Klassen die Magie von Trommeln, Bewegung, Musik und Rhythmus.

Erfinderin des speziellen Fitnessprogramms für Jung und Alt ist die Sportwissenschaftlerin Carrie Ekins. Durch eine Operation für längere Zeit an den Rollstuhl gebunden, machte sie ihr Bewegungsdrang erfinderisch. Zunächst trommelte Ekins auf Kisten und bemerkte dabei, dass sie dadurch Stress abbauen konnte und sowohl körperlich gefordert als auch in ihrer Situation ausgeglichener wurde. Nach einigen Experimenten war auch das passende Material gefunden: ein großer Gymnastikball, der auf einem Sockel aufliegt, Drum Sticks und dazu flotte Musik.

Nachdem sich die Schülerinnen und Schüler mit dem außergewöhnlichen Sportgerät – den Trommelsticks – vertraut gemacht hatten, erarbeitete Schmucker mit ihnen Schritt für Schritt eine Choreographie mit verschiedenen Schlagtechniken. Dabei waren die Kinder nicht nur körperlich, sondern auch geistig gefordert, denn vier verschiedene Schlagtechniken wurden vier Farben zugeordnet und einstudiert. Zudem baute die Übungsleiterin passende Körperbewegungen und Schrittkombinationen in die Choreographie ein. Arme, Schultern sowie die gesamte Oberkörpermuskulatur wurden dabei spürbar beansprucht. Mit jeder Menge Spaß trommelten und hüpften die Kinder zu motivierenden Beats bekannter Lieder wie Cotton Eye Joe und Black Pearl. Am Ende des sportlichen Vormittags starteten die ausgepowerten Zweitklässler mit dem Vorsatz, das Fitnesstraining mit dem Gymnastikball zuhause weiter auszubauen, in die Osterferien.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.