10.07.2019 - 15:41 Uhr
NeusorgOberpfalz

Raiffeisenbank Neusorg feiert mit Kunden

Die Raiffeisenbank Neusorg feiert 125-jähriges Bestehen. Auch für Kinder ist dabei etwas geboten.

Zahlreiche Besucher des 125-jährigen Jubiläums ließen sich unter dem Besucherpavillon gemeinsam mit Bankmitarbeitern Kaffee und Kuchen schmecken.
von Autor ÖTProfil

Die Räumlichkeiten der Raiffeisenbank-Filiale waren am Freitag festlich geschmückt, und auf dem Parkplatz neben dem Geschäftsgebäude stand ein Pavillon mit Tischen und Bänken für die Gäste bereit. Die Mitarbeiter der Neusorger Geschäftsstelle der mittlerweile in die überregionale Raiffeisenbank Oberpfalz NordWest e.G. integrierten Bank luden während der Geschäftsstunden zum Mitfeiern ihres 125-jährigen Bestehens ein.

In der Filiale hatten die Mitarbeiter ein Schätzspiel aufgebaut. Hier galt es, die Anzahl der Bälle in einer Klarsichtbox zu erraten. Auf den Sieger warten zwei Tickets für ein Heimspiel des FC Bayern München. Außerdem befand sich in der Geschäftsstelle ein Glücksrad, an dem die Kinder drehen durften. Sie konnten Sparschweine gewinnen. Für die Besucher gab es auch Kaffee und Kuchen. Auf die Jüngsten warteten zudem bunte Luftballons. Am Nachmittag stand im Außenbereich zusätzlich eine Schminkecke bereit in der sich die Kleinen bunte Motive aufmalen lassen konnten.

Die Aktion kam bei den Kunden an. Während des ganzen Tages freute sich das Personal über regen Besuch. Dabei wurde natürlich auch ein bisschen über die Geschichte und Entwicklung der Bank gefachsimpelt. Sozialreformer Friedrich Wilhelm Raiffeisen schuf im 19. Jahrhundert Modelle zur Unterstützung von Landwirten mit Einkaufsgenossenschaften und örtlich verwalteten Spar- und Darlehenskassen. Diesen Gedanken griffen vor 125 Jahren Landwirte aus Pullenreuth und Umgebung auf und gründeten gemäß des Wahlspruchs "Was einer nicht schafft, das schaffen viele" 1894 den Darlehenskassenverein Pullenreuth. Nur drei Jahre später wurde ein Lagerschuppen beim Bahnhof Neusorg errichtet. Um die Jahrhundertwende kam der Zusammenschluss mit der Nachbargenossenschaft Riglasreuth zustande.

1956 wurde der Firmensitz nach Neusorg verlegt und in Raiffeisenbank Neusorg umfirmiert. 1957 erfolgte der Neubau eines Lagerhauses mit Büroräumen und 1969 entstand in Neusorg ein großzügiger Bankneubau. Noch heute, nach 125 Jahren, können die Kunden aus Neusorg und Umgebung in ihrer Hausbank auf den bewährten Dienst vor Ort zählen.

Am Glücksrad in der Bank versuchten unter Aufsicht des Bausparfuchses der Bausparkasse Schwäbisch Hall vor allem die Kinder ihr Glück.
Mit bunten Motiven konnten sich beim 125-jährigen Jubiläum der Raiffeisenbank Neusorg die Kinder schminken lassen.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.