16.12.2018 - 16:07 Uhr
Neustadt am KulmOberpfalz

Abschied und Willkommen

Er wird feierlich in sein Amt eingeführt, der neue Kirchenvorstand der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Neustadt am Kulm. Ihm zu Ehren feiern die Gläubigen in der Dreieinigkeitskirche einen Festgottesdienst.

Sie kümmern sich künftig zusammen mit Pfarrer Hartmut Klausfelder (vorne, Mitte) um die Belange der evangelischen Kirchengemeinde, die Frauen und Männer des neuen Kirchenvorstands.
von Werner WalterProfil

Dabei verabschiedete Pfarrer Hartmut Klausfelder vier Mitglieder des bisherigen Kirchenvorstandes, die nicht mehr für die Neuwahlen kandidiert hatten.

Geehrt wurden die scheidenden Kirchenvorstherinnen Isolde Gabriel (Kastl) und Stephanie Pelz (Trabitz) für jeweils 6 Jahre aktive Mitarbeit im Leitungsgremium der Kirchengemeinde sowie Reinhold Schmidt (Frankenberg) für 18 Jahre und Günther Steinlein (Neustadt am Kulm) für 36 Jahre Tätigkeit im Kirchenvorstand. Alle Vier wurden für ihr Engagement mit spontanem Applaus bedacht.

Dem neuen Gremium spendete Pfarrer Klausfelder Gottes Segen für die künftige Arbeit. Folgende Frauen und Männer bilden künftig den Gesamtkirchenvorstand Neustadt am Kulm: Der gewählte und berufene Kirchenvorstand mit Stimmrecht setzt sich zusammen aus Günter Barthelmann (Frankenberg), Robert Gebhardt, Markus Kreuzer, Christine Pühl, Heike Schäffler, Heike Schindler und Andreas Walter (alle Neustadt am Kulm) sowie Evi Sloot (Filchendorf).

Zum erweiterten Kirchenvorstand mit beratender Stimme gehören: Johann Besold (Scheckenhof), Lore Freyberger-Feigt, (Frankenberg), Ingrid Hirschke (Filchendorf), Philipp Kassel und Daniela Preißinger (beide Neustadt am Kulm), Christine Rupprecht (Kastl), Alfred Übelhack (Neustadt am Kulm) sowie Uwe Wolf (Löschwitz). Die konstituierende Sitzung des Gesamtkirchenvorstands hat mittlerweile stattgefunden.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.