15.03.2020 - 21:04 Uhr
Neustadt am KulmOberpfalz

Enger geht's fast nicht: Wolfgang Haberberger bleibt Bürgermeister

Drei Mal wird ausgezählt: Knapper geht es fast nicht. Mit einer Mehrheit von nur zwei Stimmen wird Wolfgang Haberberger, Bürgermeister von Neustadt am Kulm, im Amt bestätigt.

Eine knappe Entscheidung: Zwei Stimmen entscheiden über die Wiederwahl von Wolfgang Haberberger als Bürgermeister.
von Autor FRAProfil

Der amtliche Wahlleiter Walter Schindler gab um 19.10 Uhr das Ergebnis im Sitzungszimmer des Rathauses bekannt. Nach dreimaliger Auszählung der Stimmen wurde Amtsinhaber Wolfgang Haberberger von der Christlichen Wählergemeinschaft Mockersdorf-Lämmersdorf (CW-ML) mit 374 Stimmen wiedergewählt. Herausforderer Karl-Heinz Schultes von CSU-Überparteiliche Wählergemeinschaft hatte von 372 Neustädtern ein Votum bekommen.

Schultes zeigte sich nach einem ambitionierten Wahlkampf enttäuscht. Er hätte gerne eine Änderung herbeigeführt. Es bleibe jetzt die Hoffnung auf eine starke Fraktion im Stadtrat, erklärte er.

Bei Wolfgang Haberberger wollte sich noch keine rechte Freude einstellen. Bei zwei Stimmen Mehrheit wolle er das amtliche Endergebnis abwarten, sagte er. Wenn sich das Ergebnis bestätige, werde er sich über die erneute Wiederwahl freuen und seine Bemühungen mit Blick auf die nicht leichten Entscheidungen in der Stadt in den vergangenen Jahren bestätigt sehen.

Stimmberechtigt waren 839 Bürger, von denen 776 ihre Stimme abgaben. 745 Wahlzettel waren schließlich gültig.

Karl-Heinz Schultes unterliegt äußert knapp.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.