19.03.2019 - 16:01 Uhr
Neustadt am KulmOberpfalz

Das Lachen kommt auch nicht zu kurz

Damen der BRK-Bereitschaft bieten seit 30 Jahren gezieltes Training für die Beweglichkeit im Alter an

Die Übungsleiterinnen der BRK-Bereitschaft Neustadt am Kulm, Edith Uschold (von links), Anni Priebe, Veronika Müller und Hannelore Wenzel, sorgen dafür, dass Senioren länger fit bleiben. Bei einer Kaffeerunde im BRK-Heim wurde Priebe für ihr 30-jähriges Engagement als Übungsleiterin mit einem Blumenstrauß geehrt.
von Autor OWProfil

Vor dreissig Jahren gründete die Rotkreuzlerin Anni Priebe die Montagsgruppe der BRK-Gymnastikfrauen. Inzwischen bietet die BRK-Bereitschaft in sieben Gruppen Fitness für circa 120 Senioren an drei Tagen in der Woche an. Ihr Jubiläum feiert die engagierte Übungsleiterin bei der alljährlich im Frühjahr stattfindenden Kaffeerunde im BRK-Heim.

Zwei Jahre nach der Gründung der Montagsgruppe machte Hannelore Wenzel ihren Übungsleiterschein. Seitdem leiten beide insgesamt sieben Gymnastikgruppen aus Neustadt am Kulm, Oberbibrach, Kirchenthumbach, Burkhardsreuth und Pressath. Seit Jahresbeginn werden sie von den Rotkreuzlerinnen Edith Uschold und Veronika Müller unterstützt. In einem Lehrgang absolvierten auch sie den Übungsleiterschein. Als Novum bieten sie auch Hausbesuche für Patienten an, die nicht mehr beweglich sind.

Neue Teilnehmer sind willkommen. Besondere Voraussetzungen gibt es nicht. Tänze gehören ebenso zu den Trainingsstunden wie Gedächtnisübungen. Daneben kommt auch das Lachen nicht zu kurz. Die Kosten pro Übungsstunde betragen 1,50 Euro. "Den Preis haben wir seit 30 Jahren, und er soll auch nicht erhöht werden", versprach Priebe. "Und unsere Trainingsstunde dauert auch noch 60 Minuten."

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.