17.10.2019 - 15:33 Uhr
Neustadt an der WaldnaabOberpfalz

ASV schuldenfrei, aber ohne Nachwuchs

Die letzten Darlehen wurden in diesem Jahr getilgt. ASV-Vorsitzender Juan Vilas berichtet dies mit Stolz in der Jahreshauptversammlung. Doch es gibt schlechte Nachrichten. Der ehemals erfolgreiche Fußballverein steht ohne Nachwuchsteams da.

von KRBProfil

Fußballurgestein Hans Wiesenbacher musste dies verkünden, gleichzeitig stellte er sein Amt als Abteilungsleiter zur Verfügung. Auch Vorsitzender Juan Vilas ist nach 22 Jahren amtsmüde: „Ich werde die nächsten beiden Jahre einen Nachfolger suchen und diesen einarbeiten. Dann möchte ich den Vorsitz abgeben.“

In den kommenden beiden Jahren sollen die Weichen in eine erfolgreiche Zukunft gestellt werden. Die Voraussetzungen hierfür sind nicht schlecht, da der ASV Neustadt inzwischen schuldenfrei ist. Vorsitzender Vilas zeigte bei seinem Rechenschaftsbericht die zahlreichen Aktivitäten des Vereins auf. Diese beschränkten sich nicht nur auf den sportlichen Bereich. Deutlich wurde hier, dass sich der ASV auch gesellschaftlich im Stadtleben engagiert. „Wir waren bei allen Festen der Stadt vertreten und haben beim Christkindlmarkt eine Woche die Mittagsverpflegung übernommen.“ Nachdem kein Pächter im Sportheim vorhanden ist, wurde es im Eigenbetrieb bewirtschaftet. „Der Verein zählt derzeit 268 Mitglieder, doch bedeutet dies nur für einige, wenige Mitglieder enorme Arbeit. Vilas sprach auch die kommenden notwendigen Investitionen im Hausunterhalt und bei den Sportplätzen an. Hier wird einiges auf den Verein zukommen. Großes Lob gab es für die Homepage, die seine Frau Renate gestaltet. Sie wurde sehr oft besucht.

Stellvertretender Vorsitzender Dieter Neubauer, der auch durch den Abend führte, dankte dem Vorsitzenden und seiner Frau für die enorme Arbeit: „Ohne euch wäre vieles nicht möglich.“ Ein Dankeschön gab es auch für das Steuerbüro Fuhrich, das die Buchführung des Vereins übernahm.

Schatzmeisterin Steffi Ernst konnte von erfreulichen Zahlen berichten. Letztendlich wurden in diesem Jahr die Verbindlichkeiten getilgt.

Etwas Wehmut trat auf, als ASV-Urgestein Hans Wiesenbacher seinen Bericht als Abteilungs- und Jugendleiter Fußball erteilte: „Nach 60 Jahren ASV-Mitgliedschaft und 40 Jahren aktiver Arbeit stelle ich mein Amt zur Verfügung.“ Wiesenbacher begründete dies mit dem Stillstand im Jugendbereich und der fehlenden Perspektive. „Der einzige Lichtblick ist die Rückkehr von drei Jugendspielern in den Herrenbereich.“ Bei der 1. Mannschaft gab es nach seinen Worten ein Auf und Ab. Hier wolle man letztendlich einen Mittelfeldplatz erreichen.

Waltraud Neubauer-Zupfer gab den Bericht für die Tennisabteilung. „Bei 101 Mitgliedern, darunter 28 Kinder und Jugendliche, wird sehr viel geboten.“ Inzwischen trainieren die Kinder in der Turnhalle, die Erwachsenen folgen demnächst. Spielgemeinschaften mit der DJK und der TG Parkstein ermöglichten die Teilnahme einiger Tennisspieler an einer Punkterunde. Die Abteilungsleiterin wies auf einen musikalischen Abend hin: Am 16. November lädt die Abteilung zu einem Abend mit Michael Bertelshofer an Friends ein.

Doris Regn berichtete, dass durchschnittlich zehn Damen am wöchentlichen Training der Damen-Turnabteilung teilnehmen. Mit Jutta Gräf konnte eine weitere Vorturnerin gewonnen werden.

Für die Fitness-Gruppen gab Renate Zupfer-Vilas den Bericht ab. So trainieren jede Woche 40 Frauen und Mädchen in den Turnstunden. Als 2. Trainerin ist nun Yvonne Fuchs aktiv. „Das Zumba-Fieber hat nicht nachgelassen. 30 Teilnehmer sind hier im Frühjahr und im Herbst bei den Kursen mit dabei. Wobei wir dadurch einige neue Mitglieder gewinnen konnten.“ Auch die Walkinggruppe trifft sich regelmäßig, immer Montag und Donnerstag. Den Bericht der Kassenprüfer gab Heribert Schubert auch für Carmen Bitterer mit ab.

Bürgermeister Heinrich Maier dankte dem Verein dafür, dass man auf diesem wunderschönen Gelände Sport treiben kann. Er dankte dem Verein für die Beteiligung an den städtischen Festen und gab der Hoffnung Ausdruck, dass bald wieder Jugendmannschaften im Fußball aktiv werden.

Neuwahlen:

Bei den anschließenden Neuwahlen, die unter der Leitung von Maier durchgeführt wurden, gab es folgendes Ergebnis: 1. Vorsitzender: Juan Vilas; 2. Vorsitzender: Dieter Neubauer; Schatzmeisterin: Steffi Ernst; Schriftführerin: Renate Zupfer-Vilas; Abteilungsleiter Fußball und Jugendwart: Michael Hengl (neu); Abteilungsleiter Ski: Helmut Bauer; Abteilungsleiterin Tennis: Waltraud Neubauer-Zupfer; Abteilungsleiterin Damen-Turnen: Doris Regn; Abteilungsleiterin Fitness: Renate Zupfer-Vilas; Kassenrevisoren: Heribert Schubert und Carmen Bitterer; Platzkassier: Alexander Klaus Lisson. Ausschussmitglieder: Yvonne Fuchs; Edeltraud Gmeiner, Wolfgang Regn, Hans Wiesenbacher und Tanja Vogl.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.