20.03.2019 - 15:18 Uhr
Neustadt an der WaldnaabOberpfalz

Autor Jochen Till liest in St.-Felix-Schule

„Lesen verleiht Flügel“: Unter diesem Motto stand die Aktion Lesezeichen 2019 mit dem Schriftsteller Jochen Till in der St.-Felix-Schule.

Schriftstelle und Buchautor Jochen Till mit seinem Vorleser Linus König (von links).
von Werner ArnoldProfil

Für Schulleiter Rainer Hetz war es eine besondere Veranstaltung. Neben dem Chef der Buchhandlung Eckhard Bodner und dem Autor Jochen Till war Linus König gekommen. Der Buchautor erläuterte gleich zu Beginn, warum König dabei ist. "Ich kann zwar schreiben und lesen aber nicht vorlesen", sagte Till. Der geborene Frankfurter wollte eigentlich Rockstar werden. Er wiederholte die Klassen acht und elf. Sein erstes Buch schrieb er 1995. Mittlerweile sind es 50 Bücher. Er könne auch die Bilder in den Büchern nicht zeichnen, so Till. Nach dem ersten Kapitel von "Luzifer junior" durften die 60 Schüler die ersten Fragen stellen. Wie lange braucht der Autor für ein Buch? Wo kommen die Ideen her? Beim aktuellen Buch waren es für die 219 Seiten zwei bis drei Monate, erklärte Jochen Till. Die Aktion kam bei den Schülern hervorragend an. Sehr angetan war Till, dass doch einige Schüler Bücher von ihm schon gelesen hatten.

Schriftstelle und Buchautor Jochen Till mit seinem Vorleser Linus König (von links).
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.