16.12.2019 - 17:29 Uhr
Neustadt an der WaldnaabOberpfalz

Bedürftigen wird geholfen

Auch in diesem Jahr ist das Deutsch-Amerikanische Volksfest in Grafenwöhr laut DAGA-Präsident Helmut Wächter sehr erfolgreich. Vom Erlös profitieren auch Bedürftige.

DAGA-Präsident Helmut Wächter (links) überreicht symbolisch das erste Paket an Johanna Meier, Edmund Frummet und Christina Braun (von rechts).
von Werner ArnoldProfil

Wächter öffnete eines der 100 Pakete, die für Familien und Personen im Landkreis bestimmt sind. Es ist das einzige derartige Volksfest, das den Erlös Menschen zugute kommen lässt, die es dringend benötigen.

Die Vertreter der Sozialhilfeabteilung, Johanna Meier und Christina Braun, wiesen auf die Wichtigkeit der Pakete hin, die nun an die Gemeinden verteilt werden. Edmund Frummet, der die Grüße des Landrats Andreas Meier überbrachte, freute sich, dass die Jahrzehnte lange Tradition aufrecht erhalten wird. Die Aktion des Deutsch-Amerikanischen Gemeinsamen Ausschusses (DAGA) habe heute wieder an Bedeutung gewonnen. Sie zeige aber auch, dass die Nachfrage in den Gemeinden zugenommen hat.

Das Deutsch-Amerikanische Volksfest war wieder gut besucht, auch weil die Kontrolle am Eingang wegfiel. Die Pakete im Wert von 30 Euro enthalten unter anderem Lebensmittel, Plätzchen und Schokolade. Insgesamt hat die DAGA 500 Pakete für die Kreise Neustadt, Tirschenreuth und Amberg-Sulzbach, sowie der Stadt Weiden gepackt. Laut Wächter werde es auch 2020 wieder ein Deutsch-Amerikanisches Volksfest geben.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.