18.11.2020 - 15:22 Uhr
Neustadt an der WaldnaabOberpfalz

Corona-Infektionen: Vohenstrauß und Pleystein Spitzenreiter im Landkreis

Mehrmals wöchentlich veröffentlicht das Landratsamt Neustadt die Corona-Zahlen für alle Orte im Kreis. Von 11. bis 17. November haben sich drei Gemeinden im östlichen Landkreis als Hochburgen herauskristallisiert.

Symbolbild.
von Thorsten Schreiber Kontakt Profil

In der Statistik des Landratsamts Neustadt vom 11. bis 17. November liegt Vohenstrauß mit 17 Covid-19-Infektionen an der Spitze. Das ist der aktuellste Zeitraum, für den das Landratsamt eine nach Orten aufgeteilte Liste von Coronafällen veröffentlicht hat. In Pleystein sind es 14 und in Georgenberg 8 Fälle. Dahinter folgen Neustadt/WN und Luhe-Wildenau mit jeweils 6 Erkrankten. In Speinshart ist nun ebenfalls ein Fall aufgetreten, hier stand bis 12. November die Null.

Hier finden Sie die Corona-Zahlen der Vorwoche

Neustadt an der Waldnaab

Weitere Zahlen aus der Statistik:

  • Insgesamt haben sich im Landkreis zwischen 11. und 17. November nachweislich 125 Personen mit dem Coronavirus infiziert. In Weiden sind es 113.
  • Der höchste Anstieg war in Georgenberg zu verzeichnen. Hier gab es zwischen 10. und 16. November 3 Fälle, aktuell (11. bis 17. November) sind es 8. Das sind 5 Ansteckungen an einem Tag.
  • In Vohenstrauß stieg die Zahl der Infizierten an einem Tag um 4 auf jetzt 17 an. Von 10. bis 16. November waren in der ehemaligen Kreisstadt 13 Corona-Fälle registriert.
  • In Grafenwöhr ist die Zahl von 14 Infizierten zwischen 3. und 9. November auf 2 gesunken.
  • In folgenden Orten wurden zwischen 11. und 17. November keine neuen Ansteckungen nachgewiesen: Bechtsrieth, Flossenbürg, Kirchendemenreuth, Neustadt am Kulm, Schlammersdorf, Vorbach und Waldthurn.

Zum sprunghaften Anstieg in Georgenberg und Vohenstrauß kann Claudia Prößl, Pressesprecherin des Landratsamts, nichts sagen. "Oft sind es eine ganze Familien/Klassen/Arbeitsteams oder sonstige Gruppen, die als Kontaktpersonen eines Infizierten gleichzeitig getestet wurden und dann kommen halt auch die Testergebnisse gleichzeitig."

Regeln einhalten

Der Vohenstraußer Bürgermeister Andreas Wutzlhofer weiß nicht, ob es in der Pfalzgrafenstadt irgendwo einen Hotspot gibt. Anhand der aktuellen Zahlen hat er auch die 7-Tage-Inzidenz für die Großgemeinde errechnet, sie liegt bei 226. "Das ist eine Verpflichtung für alle, die Regeln einzuhalten: Masken, Abstand und Kontakte vermeiden, auch wenn's schwerfällt."

Schutz für sich und andere

Pleysteins Rathauschef Rainer Rewitzer hat ebenfalls keine Erklärung für die Fälle in seiner Gemeinde. "Ich kenne die Personen dahinter nicht." Ein Zusammenhang sei für ihn auch nicht erkennbar. Rewitzer und seine Familie hatten sich im Frühjahr mit dem Coronavirus angesteckt. Zum Schutz für sich und andere verhalten sie sich aber so, "als ob wir es noch nicht gehabt hätten". Auch wenn wissenschaftlich noch nicht ganz geklärt sei, ob sich Personen mehrmals anstecken können, gilt für ihn: "Ich habe es gehabt und möchte es nicht nochmal bekommen." Georgenbergs Bürgermeisterin Marina Hirnet kann sich den Anstieg in ihrer Gemeinde auch nicht erklären.

Das ist eine Verpflichtung für alle, die Regeln einzuhalten: Masken, Abstand und Kontakte vermeiden, auch wenn's schwerfällt.

Bürgermeister Andreas Wutzlhofer

Das Landratsamt weist darauf hin, dass jeweils nur die bereits beim Gesundheitsamt eingegangenen positiven Testergebnisse einfließen können. Eine niedrige Zahl in der vergangenen Woche könne keine Aussage darüber treffen, wie viele infizierte Personen tatsächlich in dem Ort wohnen. Menschen, die nicht in der Gemeinde wohnen, aber sich zum Arbeiten, Einkaufen oder für andere Zwecke dort aufhalten, können das Virus übertragen, heißt es auf der Homepage der Behörde.

Hintergrund:

Quarantäne an Schulen und Kindergärten

Laut Claudia Prößl, Sprecherin am Landratsamt, haben derzeit (Stand Mittwoch) folgende Einrichtungen Schüler/Kinder und Lehrer/Betreuer in Quarantäne:

  • Grundschule Kirchenthumbach: 1 Klasse
  • Zottbachtal-Schule Pleystein: 1 Klasse
  • Grundschule Vohenstrauß: 1 Klasse
  • Grund- und Mittelschule Kirchenthumbach: 1 Klasse
  • Grund- und Mittelschule Weiherhammer: 1 Klasse
  • Sophie-Scholl-Realschule Weiden: 1 Klasse
  • Realschule Vohenstrauß: 4 Klassen
  • Kepler-Gymnasium Weiden: 2 Klassen
  • Gymnasium Eschenbach: 2 Klassen
  • St. Michaelswerk Grafenwöhr: 1 Klasse
  • Europa-Berufsschule Weiden: 2 Klassen
  • FOS-BOS Weiden: 1 Klasse
  • Förderschule Neustadt/WN: 1 Klasse
  • Kindergarten St. Elisabeth Weiden: 1 Gruppe

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.