26.01.2021 - 14:35 Uhr
Neustadt an der WaldnaabOberpfalz

Corona im Landkreis Neustadt/WN: Zahlen bleiben auf hohem Niveau

Eine Entspannung der Lage scheint nicht in Sicht. Das Landratsamt meldet für den Erfassungszeitraum von 19. bis 25. Januar 166 positiv Getestete auf das Coronavirus. Das sind 22 mehr, als in der Vorwoche.

Die Coronazahlen vom 19. bis 25. Januar, aufgeschlüsselt nach Landkreisgemeinden.
von Michaela Lowak Kontakt Profil

Während das Robert-Koch-Institut für ganz Deutschland einen leichten Rückgang der Neuinfizierten mit dem Coronavirus meldet, kommt in die Zahlen für den Landkreis Neustadt/WN kaum Bewegung. Die Daten werden zwei mal wöchentlichen für einen Zeitraum von sieben Tagen veröffentlicht. Am heutigen Dienstag (26. Januar) gibt der Landkreis die Zahlen für die Spanne von 19. bis 25. Januar bekannt. Demnach haben sich 166 Menschen neu mit dem Coronavirus angesteckt.

Zum Vergleich: Von 8. bis 14. Januar waren es 186 positiv Getestete, von 12. bis 18. Januar 189 und von 15. bis 21. Januar 144. Zweistellige Zunahmen verzeichnen einige Städte im Landkreis. In Neustadt/WN ist ein Plus von 17 (im Zeitraum davor 9), in Windischeschenbach 19 (12) und in Vohenstrauß 23 (18) und in Grafenwöhr 10 (11). Keine neuen Fälle gibt es in Flossenbürg, Schwarzenbach und Speinshart und Vorbach.

Einen Rückgang der Fälle gibt es in Floß (von 6 auf 3), Pleystein (von 11 auf 7) und Waidhaus (von 8 auf 5). Bei allen weiteren Kommunen schwanken die Zahlen geringfügig. Konkrete Hotspots lassen sich nicht ausmachen. Auch Seniorenheime sind nicht betroffen.

Zahlen von 15. bis 21. Januar

Neustadt an der Waldnaab

Ständig aktualisierte Meldungen zum Coronavirus

Deutschland und die Welt

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.