19.06.2019 - 15:08 Uhr
Neustadt an der WaldnaabOberpfalz

Förderverein mit neuen Gesichtern

Jede erfolgreiche Schule braucht starke Partner, die ihr den Rücken stärken. Einen besonders verlässlichen hat die Lobkowitz-Realschule in ihrem Förderverein.

Neue Vorstand
von Externer BeitragProfil

Der Förderverein der Lobkowitz-Realschule erfüllt wertvolle Aufgaben im Sinne des Schulwohls. Schulleiterin Irene Sebald bedankte sich bei der letzten Mitgliederversammlung ganz herzlich für das hervorragende Engagement des Fördervereins zum Wohle der gesamten Schulfamilie

Erklärter Zweck des Vereins ist die Förderung von Wissenschaft und Forschung, von Bildung und Erziehung sowie von Kunst, Kultur und Sport. Konkret wurden in den letzten Jahren mit Spenden des Fördervereins die Anschaffung von Musikinstrumenten, Trikots für die Fußballmannschaft, Fahrten zu Wettkämpfen, Experimentierkästen für MINT und Projekttage im Sinne der Gesundheitserziehung (beispielsweise "Spinning Marathon") bezuschusst. Schulleiterin Irene Sebald verabschiedete mit Dank für ihre Leistungen Schatzmeisterin Renate Lang sowie Schriftführerin Claudia Henschel mit einem Blumengruß aus ihren Ämtern.

Die anschließenden Neuwahlen erbrachten folgendes Ergebnis: 1. Vorsitzender: Martin Neuhaus; 2. Vorsitzender: Johannes Koller; Schriftführerin: Elke Völkl-Käs; Schatzmeister: Michael Preisinger; Beisitzer: Udo Kasseckert (Vertreter Eltern) und Philipp Siegert (Vertreter Lehrerschaft); weitere Mitglieder der Vorstandschaft sind Werner Hallmann und Wolfgang Mühlbauer.

Die (neu- bzw. wieder-) gewählte Vorstandschaft bedankte sich für das entgegengebrachte Vertrauen und machte sich auch gleich voller Tatendrang an die Erstellung eines neuen Förderkonzepts für das kommende Jahr. Vorsitzender Neuhaus möchte beispielsweise verstärkt die Mitgliederwerbung forcieren und wies auf das Beitrittsformular des Fördervereins hin, welches auf der Homepage der Schule (www.rs-new.de) zu finden sei.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.