15.04.2019 - 14:47 Uhr
Neustadt an der WaldnaabOberpfalz

Förderverein wählt neuen Vorsitzenden

Der Vorsitzende des Fördervereins der St.-Felix-Schule, Ludwig Bayer, tritt von seinem Amt zurück. Er erklärt, sich stärker seiner Familie widmen zu wollen. Einen Vorschlag für seine Nachfolge hat er auch.

Zu einer außerordentlichen Mitgliederversammlung trafen sich der scheidende Vorsitzende Ludwig Bayer, der neue Vorsitzende Klaus Meierhöfer, Gerhard Köppel, Irmgard Hauprich, Ewald Köstler, Karin Gollwitzer, Rainer Hetz, Hannelore Haberzett und Maria Schnupfer (von rechts).
von Werner ArnoldProfil

Als seinen Nachfolger zum Vorsitzenden des Fördervereins der St.-Felix-Schule empfahl Ludwig Bayer bei der außerordentlichen Mitgliederversammlung den Flosser Klaus Meierhöfer. Meierhöfer betonte, er wolle wie Bayer "der Gesellschaft und den Menschen etwas zurück geben". Bayer hinterlasse "große und tiefe Spuren", im Verein funktioniere alles, weil alle miteinander anpackten.

Der Kandidat betonte, dass Fördermittel dazu dienen sollen, denjenigen zu helfen, die es im Leben nicht so leicht haben. Besonders am Herzen liege ihm professioneller Umgang mit Gewalt, Medienkompetenz sowie die Förderung von Sport und Kultur.

Laufende Projekte will Meierhöfer weiterführen, betonte er.

Der Verein fördert seit 2011 Musikprojekte, sportliche Aktivitäten, Anschaffungen von Sportgeräten, Fahrten und Benefizkonzerte. Für 2020/21 sei wieder ein Konzert mit dem Witt-Chor geplant.

Bei der Wahl des Vorsitzenden stimmten alle 14 Stimmberechtigten für Meierhöfer. Maria Schupfner bescheinigte eine gute Kassenführung. Im weiteren Verlauf der Versammlung betonten die Lehrer, dass der Elternbeirat stärker einbezogen werden solle. Zuletzt überreichte Rektor Rainer Hetz dem scheidenden sowie dem kommenden Vorsitzenden eine Flasche „St.-Felix-Schule“-Rotwein.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.