12.12.2018 - 11:22 Uhr
Neustadt an der WaldnaabOberpfalz

Frauenbund greift erneut in die Kasse

Der Katholische Frauenbund (KDFB) spendet immer wieder gemeinnützigen Einrichtungen. Diesmal kommen 1500 Euro der Palliativstation in Neustadt zugute.

Jan Weiss erhält von Gretl Woppmann die Spende im Beisein von KDFB-Mitglieder Maria Winter, Betty Meißner, Renate Kraus, Sieglinde Scharff, Renate Schuller und Anna Kick (von rechts)
von Sieglinde SchärtlProfil

Den Betrag übergab Vorsitzende Gretl Woppmann an stellvertretenden Stationsleiter und Fachkraft für Palliativpflege Jan Weiss in der Palliativstation. Weiss bedankte sich für die große Spende die wertvoll verwendet wird. Damit soll auf der neuen Station in Weiden, der Umzug steht an, die neue Terrasse mit Blumen und Sträucher verschönert werden. „Den Patienten tun die Blumen, das Grün für ihre Krankheit, für die Seele sehr gut,“ so Weiss. Er führte die Besuchergruppe des KDFB durch die Station und so erfuhren sie wie wichtig diese Einrichtung ist und Spenden nötig sind, da vieles von den Krankenkassen nicht finanziert wird.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.