29.10.2021 - 12:41 Uhr
Neustadt an der WaldnaabOberpfalz

Gisela Weß bleibt Kreisvorsitzende des Nordbayerischen Musikbundes

Gisela Weß (Zweite von links, sitzend) führt weiterhin den Kreisverband Neustadt-Weiden des Nordbayerischen Musikbundes. Als Kreisdirigenten unterstützen sie (von links, sitzend) Josef Wolfrath, Peter F. Dotzauer und Alfons Steiner. Hintere Reihe, von links: Gerhard Scharnagl, Konrad Steiner, Gerhard Nikol und Siegfried Gleißner.
von Karl WildenauerProfil

Schnell gehen die Neuwahlen beim Kreisverband Neustadt-Weiden des Nordbayerischen Musikbundes im Gasthof „Weißes Rössl“ über die Bühne. Im Wesentlichen bleibt das Führungsteam das bisherige.

Kreisvorsitzende ist Gisela Weß. Stellvertreter und zugleich Kassier macht weiterhin Ferdinand K. Münch. Als weiterer Stellvertreter fungiert nun Patrick Treml. Um die Korrespondenz kümmert sich zukünftig Christine Fischer.

Zum Kreisdirigenten wählte die Versammlung Peter F. Dotzauer. Seine Vertreter sind Alfons Steiner und Josef Wolfrath. Als Beisitzer amtieren Konrad Steiner und Gerhard Nikol. Die Kasse prüfen Siegfried Gleißner und Melanie Steiner.

Kreisvorsitzende Weß bedauerte die coronabedingte Absage vieler Festivitäten. Einige Musikvereine kreierten aufgrund der Pandemie neue Ideen und setzten diese auch um. So veranstaltete die Jugendblaskapelle Parkstein mit mehreren kleinen Ensembles im August 2021 eine Musiktour an fünf verschiedenen Standorten rund um den Basaltkegel.

Dies sei zwar in der Vorbereitung sehr aufwändig gewesen, aber der gute Besuch bei tollem Ambiente habe die Verantwortlichen in ihrer Entscheidung bestärkt. Ferner informierte Weß, dass es vom Musikbund für die Durchführung von Probenwochenenden für die Blaskapellen bis zu 1000 Euro Zuschuss gebe.

Kreisdirigent Dotzauer erwähnte, dass man sich trotz Corona den Spaß an der Musik nicht nehmen lasse. Vereintes Musizieren fördere die Gemeinschaft. Mit seinen beiden Stellvertretern plädierte er für ein gemeinsames Seminar mit den Kreiskapellen.

Zum Herbstkonzert in die Winkler-Halle in Parkstein am 20. November und zum Starkbierfest am 12. März lud Alfons Steiner ein. Es gelte jeweils 3Gplus. Josef Wolfrath warb für den Workshop „Grundkurs Dirigieren“ am 13. November von 10 bis 16 Uhr im Probenraum der Jugendkapelle Roggenstein. Sieben Plätze sind noch frei. Die Kursgebühren betragen 20 Euro.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.