16.07.2019 - 17:11 Uhr
Neustadt an der WaldnaabOberpfalz

Kinder laufen mit Köpfchen

Die Bedingungen sind alles andere als ideal. 206 Schülerinnen und Schüler des Neustädter Gymnasiums zeigen beim Orientierungslauf dennoch gute Leistungen.

Die drei Erstplatzierten der 9. Klassen mit den Lehrern Markus Staschewski (links) und Sebastian Karl (rechts).
von Autor LSTProfil
Die drei Erstplatzierten der 5. Klassen mit den Lehrern Markus Staschewski (links) und Siegfried Eismann (rechts).

Bei durchwachsenen Wetterbedingungen hat letzte Woche im Neustädter Felixwald erneut der Orientierungslauf (OL) für Schüler aus den fünften, sechsten, siebten und neunten Klassen unter dem Motto „Laufen mit Köpfchen“ stattgefunden. Initiiert von der Bezirks- und Kreisjugendleitung der Bayerischen Sportjugend (BSJ) und vom Turnbezirk Oberpfalz wurde die Veranstaltung in Zusammenarbeit mit Lehrern des Gymnasiums Neustadt/WN durchgeführt.

Das Organisationsteam um Manuela Kreis (stellvertretende Kreisvorsitzende des Bayerischen Landessport-Verbandes) von der BSJ und den Lehrern Markus Staschewski, Elisabeth Hammer, Siegfried Eismann, Sebastian Karl, Magdalena Arnold und Wilhelm Merkl des Gymnasiums ließen die Zweier-Teams im Minutentakt starten. Es beteiligten sich 206 Kinder der fünften, sechsten, siebten und neunten Klassen aus dem Neustädter Gymnasium.

Im Vorfeld wurde das Lesen einer OL-Laufkarte erläutert, so dass die Schüler gut vorbereitet waren. Die Aufgabe für die Buben und Mädchen war es, jeweils sechs, acht oder zehn Streckenposten im Gelände zu finden und anzulaufen. Die Strecke konnte frei gewählt werden und somit war nicht nur läuferische Fähigkeiten, sondern auch Köpfchen gefragt, die schnellste und kürzeste Strecke auf der Karte zu sehen. Zurück im Ziel wurde die Zeit genommen und kontrolliert, ob die Läuferteams auch die erforderliche Anzahl an Posten abgestempelt hatten.

Die Vertreter des Gymnasiums Neustadt/WN dankten den Initiatoren für die tolle Idee und eine gelungene Veranstaltung. Folgende Siegerteams wurden mit Urkunden, gestiftet von der Barmer Ersatzkasse, ausgezeichnet – sie nehmen nun am Bezirksentscheid teil.

Die drei Erstplatzierten der Klassen::

5. Klassen: 1. Sebastian Kindl/Benedikt Sperber in 21:45 Minuten (Klasse 5b); 2. Lukas Kellner/Elias Krupp in 23:18 Minuten (Klasse 5b); 3. Moritz Gall/Korbinian Wagmüller in 24:46 Minuten (Klasse 5b).

6. Klassen: 1. Nina Fichtner/Damaris Wiebe in 26:10 Minuten (Klasse 6a); 2. Tobias Meiller/Andreas Meißner in 32:12 Minuten (Klasse 6b); 3. Philipp Frenzel/Julius Neupert in 35:11 Minuten (Klasse 6b).

7. Klassen: 1. Stefan Kallmeier/Timo Stobitzer in 26:40 Minuten (Klasse 7b); 2. Katharina Schnappauf/Liane Schönknecht in 33:20 Minuten (Klasse 7b); 3. Luis Meierhöfer/Oliver Roy in 33:40 Minuten (Klasse 7b).

9. Klassen: 1. Johannes Janker/Jakob Reichl in 28:24 Minuten (Klasse 9c); 2. Paul Dobmeier/Johannes Schieder in 30:33 Minuten (Klasse 9b); 3. David Grünauer/Colin Hahn in 37:58 Minuten (Klasse 9b).

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.