10.09.2020 - 11:53 Uhr
Neustadt an der WaldnaabOberpfalz

Klasse in Quarantäne: Realschülerin aus Neustadt/WN positiv auf Corona getestet

Der Alptraum jedes Lehrers und Schülers sowie von Eltern ist am ersten Schultag an der Lobkowitz-Realschule wahr geworden.

In Neustadt wurde bei einer Realschülerin das Coronavirus nachgeweisen.
von Friedrich Peterhans Kontakt Profil

Bei einer Neuntklässlerin der Lobkowitz-Realschule in Neustadt/WN wurde eine Covid-19-Infektion nachgewiesen. Die Schülerin hat keine typischen Symptome. Es handelt sich um eine Reiserückkehrerin aus Griechenland. Die 26 Mitschüler der Klasse wurden vom Gesundheitsamt unter Quarantäne gestellt und werden getestet. Gemäß den Vorgaben des Gesundheitsministeriums wurden auch vier Lehrer, die möglicherweise Kontakt zu der Schülerin hatten, getestet und unterrichten derzeit nicht.

Schulleiterin Irene Sebald macht mit ihren Kollegen das Beste aus der Situation. "Wir sind vorbereitet und haben so ein Szenario bereits im Vorfeld einmal durchgespielt." Konkret heißt das, dass die Schüler wie in den Lockdown-Wochen über die Online-Plattformen Microsoft-Teams oder Jitsi unterrichtet werden. Voraussichtlich wird dies zwei Wochen so gehen. Näheres entscheidet das Gesundheitsamt, das nun versucht, sämtliche Kontaktpersonen zu ermitteln. Das bedeutet vermutlich auch, dass zahlreiche Eltern getestet werden und in Quarantäne müssen.

Die vier Lehrer, die mit dem infizierten Mädchen Kontakt hatten, werden von Fachkollegen vertreten. "Unsere Stoffverteilungspläne sind so ausgerichtet, dass jeder Kollege nach dem gleichen Fahrplan unterrichtet und jeder von jedem übernehmen kann", erklärt Sebald.

Ausgerechnet die Lobkowitz-Realschule: Sie hat sich zum Schulanfang sehr viel Mühe in Sachen Infektionsschutz gegeben. So hatte sie die Eltern der neuen Fünftklässler angeschrieben und gebeten, am ersten Schultag in der Josef-Blau-Straße zu parken. Dort wurden ihre Kinder von Lehrern abgeholt und mit Abstand ins Schulhaus geführt, wo die 131 Neu-Realschüler ohne Eltern begrüßt wurden.

Die Fünftklässler haben außerdem fünf Minuten früher Schulschluss als die Größeren. Zum einen, um weniger Stau auf dem Weg zu den Bushaltestellen zu haben, zum anderen, um die Neulinge ohne Hektik und Gedränge an den neuen Schulweg zu gewöhnen.

Aktuelles zum Infektionsgeschehen in der Oberpfalz

Weiden in der Oberpfalz

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.