24.07.2018 - 14:59 Uhr
Neustadt an der WaldnaabOberpfalz

Mit Köpfchen durch den Wald

Fünft-, Siebt- und Neuntklässler beteiligen sich am Orientierungslauf. Das Gymnasium beteiligt sich mit 146 Startern.

Stellvertretende BLSV-Kreisvorsitzende Manuela Kreis (links) und Sportlehrer Markus Staschewski (rechts) zeichnen in Neustadt/WN unter anderem auch die Sieger des Orientierungslaufs der 9. Klassen aus.
von Autor LSTProfil
Klassensieger:

5. Klassen: 1. Romy Wittmann/Anna Gotthardt (5a) in 31:50 Minuten, 2. Tobias Meiller/Benedikt Hanauer (5b) in 36:55, 3. Ludwig Steinhilber/Julius Neupert (5b) in 38:40.

7. Klassen: 1. Jan Meier/Karlo Loose (7b) in 50:15, 2. Lennart Vollath/Josua Steiner (7c) in 54:32, 3. Melanie Kallmeier/Eleni Hahn (7c) in 55:06.

9. Klassen: 1. Jonas Herrmann/Nico Spachtholz (9a) in 26:16, 2. Dominik Schmid/Fabian Liebl (9a) in 31:30, 3. Moritz Roßmann/Vinzenz Busch (9b) in 38:18. (lst)

    (lst) Das Motto der von der Bezirks- und Kreisjugendleitung der Bayerischen Sportjugend (BSJ) und vom Turnbezirk Oberpfalz initiierten Veranstaltung lautete "Laufen mit Köpfchen". Bei heißen Temperaturen ging es durch den Felixwald.

    Das Organisationsteam um die stellvertretende Kreisvorsitzende des BLSV, Manuela Kreis, von der BSJ und den Lehrern ließ im Minutentakt die Zweier- und Dreier-Teams starten. Im Vorfeld hatten die Schüler im Unterricht gelernt, was ihnen eine Orientierungslauf-Karte für Infos gibt.

    Aufgabe für die Buben und Mädchen war es, die von den Streckenposten im Gelände gesetzten Markierungen zu finden. Die Strecke konnte frei gewählt werden. Somit waren nicht nur läuferische Fähigkeiten sondern auch Köpfchen gefragt, um die schnellste und kürzeste Strecke auf der Karte zu sehen. Zurück im Ziel wurde die Zeit genommen und kontrolliert, ob die Läuferteams auch die erforderliche Anzahl an Posten abgestempelt hatten.

    Die Siegerteams erhielten Urkunden. Sie nehmen nun am Bezirksentscheid teil.


Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.