07.01.2021 - 10:10 Uhr
Neustadt an der WaldnaabOberpfalz

Neustadt/WN: Unfallflucht nach Rotlichtverstoß

Nach einem weißen Kleintransporter und einer Augenzeugin sucht die Polizeiinspektion Neustadt/WN im Zusammenhang mit einem Unfall, der sich am Dienstagabend in der Kreisstadt ereignet hat.

Symbolbild.
von Jutta Porsche Kontakt Profil

Von einem Rotlichtverstoß und Unfallflucht berichtet die Neustädter Polizei im Zusammenhang mit einem Unfall am Dienstagabend auf der sogenannten "Grader-Kreuzung". Der Versuch des Geschädigten, den Unfallflüchtigen zu verfolgen, scheiterte. Der Gesuchte entkam laut Polizei mit deutlich erhöhter Geschwindigkeit. Geschädigt ist ein 60-jähriger Neustädter, der am Dienstagabend bei Grünlicht in die Kreuzung einfuhr. Als er in der Mitte der Kreuzung war, fuhr auch ein weißer Kleintransporter aus Richtung Theisseiler Straße in den Kreuzungsbereich. Dessen Fahrer dürfte laut Polizeibericht "wahrscheinlich das Rotlicht der Ampel missachtet haben". Durch die Kollision wurde der Opel des 60-Jährigen in Richtung Bordstein geschoben. Doch der Fahrer des Kleintransporters düste einfach weiter Richtung Altenstadt/WN. Der Versuch des 60-Jährigen, den Kleintransporter zu verfolgen, scheiterte. Schaden am Opel: und 3000 Euro.

Bei dem weißen Kleintransporter, der mit mehreren Firmenlogos beklebt war, handelt es sich nach Angaben der Polizei vermutlich um ein Fahrzeug der Marke Iveco. Gesucht wird außerdem eine Frau, die den Unfall vermutlich beobachtet hat, bei Eintreffen der Polizei aber nicht mehr vor Ort war. Diese Frau sowie weitere mögliche Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 09601/9402-0 mit der Polizeiinspektion Neustadt in Verbindung zu setzen.

Leichte Verletzungen erlitt ein 26-Jähriger, dessen Pkw sich bei Parkstein überschlagen hatte

Parkstein

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.