16.01.2020 - 15:06 Uhr
Neustadt an der WaldnaabOberpfalz

ÖDP begehrt wieder Einzug in den Kreistag

Jetzt hat auch die ÖDP ihren Wahlvorschlag für die Kreistagswahlen im März eingereicht. 52 Frauen und Männer stehen auf der Liste.

Stellvertretender Kreiswahlleiter Martin Koppmann (Zweiter von rechts) nimmt den Wahlvorschlag der ÖDP zur Kreistagswahl entgegen.
von KRBProfil

Die ÖDP hat als vierte Partei ihren Wahlvorschlag zur Kreistagswahl abgegeben. Karlheinz Binner, Beauftrager der ÖDP, war mit einem dicken Ordner mit allen notwendigen Wahlunterlagen in die Schlosskapelle des Landratsamtes gekommen. Kreisvorsitzender Christian Wallmeyer berichtete, dass man mit 52 Frauen und Männern bei der Wahl antreten werde, ein Kandidat mehr als bei der letzten Wahl.

Kreistagsmitglied Barbara Kindl ist auch wieder mit dabei. Sie betonte, dass man auch weiterhin im Kreistag mitarbeiten möchte. „Wir wollen den ÖPNV stärken, die regionale Verwertung des Biomülls erreichen und einen umwelt- und familienfreundlichen Landkreis schaffen.“

Martin Koppmann, stellvertretender Kreiswahlleiter, nahm die Wahlunterlagen entgegen.

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.