11.02.2020 - 23:58 Uhr
Neustadt an der WaldnaabOberpfalz

Oliver Roy wiederholt Wahnsinnswurf

Um den Basketball von der Mittellinie aus im Korb zu versenken, gehört Glück dazu. Doch nicht nur. Oliver Roy (14) beweist, dass sein Treffer vor 270 Zuschauern kein Zufall ist. Denn es ist nicht der erste des Nachwuchstalents.

Oliver Roy (links) feiert mit Freunden in der Gymnasiumhalle seinen zweiten Volltreffer von der Mittellinie.
von Tobias Schwarzmeier Kontakt Profil

Das Regionalligaspiel der Neustädter Basketballer gegen Bamberg werden die Beteiligten nicht so schnell vergessen. Überhaupt erst einmal zuvor war beim Glückswurf von der Mittellinie in der Halbzeitpause der Regio- und Bayernligaspiele der DJK ein Zuschauer erfolgreich – Oliver Roy selbst. Am 9. März 2019 trifft der Altenparksteiner beim Spiel Neustadt gegen Zwickau aus 14 Metern über das Brett ins Schwarze. Dieses Mal netzt er direkt ein.

Auch Roy selbst kann es nicht fassen. Ausgelassen vor Freude hüpft er in der Gymnasiumhalle herum, schlägt einen Purzelbaum und feiert mit seinen Freunden und seinem Coach Gabi Ionescu, während die Fans einfach nur begeistert sind. Auch die Spieler beider Teams applaudieren. „Second strike, second bike“ möchte man sagen, denn die Belohnung für den Volltreffer ist erneut ein gestiftetes Mountainbike. Ludwig Fritsch (Fahrrad Fritsch) freut sich sichtlich mit Roy. „So etwas habe ich in 40 Jahren Basketball nicht erlebt“, ist auch Fördervereinschef Dave Weimann perplex. Und fügt augenzwinkernd hinzu: „Oli sollte Lotto spielen.“

Ein unglaublicher, aber seit Samstag kein einmaliger Moment mehr für Oliver Roy

Neustadt an der Waldnaab

Der Treffer kommt nicht von ungefähr: Der trainingsfleißige Roy gehört zu den hoffnungsvollen DJK-Talenten, ist einer der besten Werfer der U14-Landesliga und steht dort mit der DJK auf einem glänzenden zweiten Tabellenplatz.

Dennoch: Die Wahrscheinlichkeiten beim Mittellinienwurf sprachen deutlich gegen ihn. Wie groß ist die Chance, unter knapp 300 Zuschauern ausgelost zu werden? Und dann aus einer Distanz zu treffen, an der erfahrene Basketballer, Trainer und Toptalente bei ihren Versuchen scheiterten? Und das ein knappes Jahr später zu wiederholen? Oliver Roy hat mit einem erneuten Wahnsinnswurf gezeigt, dass man Wahrscheinlichkeiten auch trotzen kann.

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.