11.06.2019 - 14:14 Uhr
Neustadt an der WaldnaabOberpfalz

Nach Radunfällen ins Klinikum

Das Pfingstwochenende bescherte bestes Radelwetter. Leider ging es dabei im Landkreis nicht unfallfrei ab.

Rettungskräfte mussten am langen Wochenende drei verunglückte Radler versorgen.
von Friedrich Peterhans Kontakt Profil

Bös erwischte es einen 70-jährigen Mountainbiker am Samstagnachmittag auf einem Feldweg unweit der Kreuzung Neudorf/Gelpersricht in Richtung Oberwildenau. Der Senior stürzte und kam auf einem Grünstreifen zum Liegen. Er erlitt Gesichtsverletzungen. Der Helm, der beim Sturz zerbrach, verhinderte Schlimmeres. Zum Glück kam gerade ein 55-jähriger Jogger vorbei. Er kümmerte sich fürsorglich um den 70-Jährigen, nahm ihn mit nach Hause und verständigte von dort aus die Rettung.

Ebenfalls am Samstagnachmittag war ein 47-Jähriger per Rad in der Neustädter Bahnhofstraße auf dem Gehweg stadteinwärts unterwegs. Kurz nach der Brücke über der Waldnaab musste er stark abbremsen. Bedauerlicherweise verwechselte er dabei die Bremsen und drückte offensichtlich die Vorderradbremse zu stark, so dass er stürzte. Er zog sich eine Armverletzung zu.

Auf dem Bocklradweg erwischte es am Pfingstmontag eine 62-jährige E-Bikerin mit ihrem Pedelec. Sie fuhr in Höhe des Bergmühlwegs in Richtung Neustadt, als sie einem achtjährigem Radler vor ihr auswich. Dabei prallte sie gegen ein Schild. Eine Kopfwunde war die Folge. Alle drei Radler wurden im Klinikum Weiden versorgt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.