29.10.2018 - 15:46 Uhr
Neustadt an der WaldnaabOberpfalz

Regional aufgetischt

Naturpark Nördlicher Oberpfälzer Wald verwöhnt die Gäste auf der Consumenta. Zoigl, Apfelsaft und Fisch heißbegehrt.

Ausgezeichnet kommt das Angebot aus dem Naturpark bei der Consumenta in Nürnberg an.
von Martin Staffe Kontakt Profil

Die Consumenta 2018 ist nicht nur die größte Publikumsmesse im Nürnberger Messezentrum, sie gehört bundesweit gesehen zu den führenden Verbrauchermessen. Auf einer mittlerweile über 100 Meter langen Flaniermeile im Zentrum der Halle 1 unter dem Dach von "Original Regional" präsentiert sich derzeit mit der Standnummer 25 der Naturpark mit seinen Direktvermarktern. Zwei große Eingangstore gewähren schon vorab einen Blick auf die heimischen Erzeugnisse.

"Während der gesamten Laufzeit haben wir uns für die mittlerweile vielen Oberpfalzfans in der Noris fast jeden Tag etwas Besonderes einfallen lassen", verrät Landrat Andreas Meier als Vorsitzender des Naturparks. "Mit kulinarisch-verführerischen Angeboten rund um den heimischen Fisch lieferten wir einen fulminanten Start", ergänzt Geschäftsführer Martin Koppmann. Unter dem Motto "Fisch pur" gab Siegfried Schwarz aus Luhe-Wildenau die entsprechenden Inhalte dazu. Der offizielle Eröffnungsrundgang mit mehr als 100 Ehrengästen unter der Leitung von Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly und Umweltminister Marcel Huber legte bei ihm sogar einen Zwischenstopp ein und ließ sich die leckeren Fischburger oder selbst gemachtes Forellen-Mousse buchstäblich auf der Zunge zergehen. Dementsprechend war danach die Vorbestellungsliste lang.

Im Anschluss feierte der Markt Eslarn mit dem einzigartigen Rebhuhnzoigl Premiere in der Frankenmetropole. Erich Schmid aus Moosbach päsentiert beim "Tag der Metropolregion" Fair-Traid Produkte Marke Naturpark am Vielfalts-Modul. Traditionell großes Interesse wecken die Natursäfte der Mosterei Bernhard aus Steinach. Als Messeneuheit bietet man dieses Jahr den "Naturpark im Schnapsglas" an. Dahinter verbergen sich Obstbrände in vielen Geschmacksrichtungen. Die zahlreichen Standbesucher honorieren dieses zusätzliche Engagement von Monika Bernhard und kommen aus dem Probieren und Kaufen nicht mehr heraus.

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.